Krokodil tötete 24-Jährigen in Sri Lanka

24-jähriger britischer Journalist wurde von Krokodil angegriffen
24-jähriger britischer Journalist wurde von Krokodil angegriffen - © APA (AFP)
Ein Krokodil hat in Sri Lanka einen 24 Jahre alten Mann angegriffen und getötet. Taucher fanden die Leiche des Briten am Freitag, wie die örtliche Polizei mitteilte. “Die Wunden an einem der Beine deuten klar darauf hin, dass das Opfer von einem Krokodil davongeschleift wurde”, sagte ein Polizeisprecher.

Der junge Mann war mit einer Gruppe von Freunden im Urlaub in Sri Lanka und hielt sich mit ihnen an dem bei Surfern beliebten Strand Arugam Bay auf. Dort kam es am Donnerstag zu dem Vorfall. Während der derzeitigen Hochsaison kommen zahlreiche Touristen in die Gegend.

Der 24-Jährige arbeitete als Journalist für die britische Zeitung “Financial Times”. In einer Stellungnahme des Blattes hieß es, man trauere um einen “talentierten, energischen und engagierten jungen Journalisten”. Eine Obduktion soll die genaue Todesursache klären, die Leiche anschließend nach Großbritannien geflogen werden.

(APA/dpa)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Villa Freudeck: Initiative erh... +++ - Nach Juwelier-Einbruch in Vora... +++ - Vorarlberg: Motor eines Sattel... +++ - Ereignisreiche Tage für die Po... +++ - "SPÖ im Regulierungswahn": Das... +++ - Vorarlberg: MPreis kommt nach ... +++ - Forscher der FH Vorarlberg ent... +++ - Vorarlberg: Aktion "Sicher unt... +++ - Nach Bluttat in Hohenems: Deba... +++ - "Tradition wird belebt" +++ - Vorarlberg: Familien bei Regie... +++ - Vorarlberg: "Es wird alles Mög... +++ - Vorarlberg: Kraftort "Kirchle"... +++ - Heroin aus dem Darknet nach Vo... +++ - Neues Direktorium für die Wirt... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung