Krebs-Kampf: Bachelor-Kandidatin lässt sich die Brüste abnehmen!

1Kommentar
Lesley Anne Murphy nach der Brust-OP.
Lesley Anne Murphy nach der Brust-OP. - © www.instagram.com/lesleyannemurphy
Lesely Anne Murphy wurde 2013 als Kandidatin beim US-Bachelor berühmt. Jetzt musste sie sich beide Brüste abnehmen lassen.

Lesely Anne Murphy will anderen betroffenen Frauen Mut machen. Die blonde US-Bachelor-Kandidatin hat sich jetzt – zur Sicherheit – beide Brüste abnehmen lassen. Bei einer Vorsorgeuntersuchung wurde sie positiv auf das BRCA2-Gen getestet. Danach traf sie die lebensverändernde Entscheidung.

Video: Lesley’s Kampf gegen den Krebs

Auch Hollywood-Star Angelina Jolie hat sich 2013 aus Angst vor Brustkrebs beide Brüste abnehmen lassen. Bei Angelina Jolie ist das BRCA1-Gen mutiert, was, wie die Schauspielerin vor 4 Jahren erläuterte. In ihrem Fall erhöhte sich das Risiko, an Brustkrebs zu erkranken, auf 87 Prozent. Darüber hinaus lag die Wahrscheinlichkeit, dass sie an Eierstockkrebs erkrankt, bei 50 Prozent. Aus diesem Grund ging auch Jolie den Schritt, sich Brüste und Eierstöcke entfernen zu lassen.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Live ab 10 Uhr: Ländle-Bauern... +++ - Samenbank-Chef soll 19 Kinder ... +++ - Katzen-Comic stellte Rekord be... +++ - 2 Brüder streiten um Darlehen... +++ - Schleuderunfall vor der Ausfah... +++ - Trump trifft erstmals Papst Fr... +++ - Prozess gegen Flüchtling wege... +++ - Montafoner "Du" als Marke für... +++ - Vorsicht: "Identität ist nich... +++ - Wichtiger Kompass für die En... +++ - Mehr heimisches Fleisch in Gr... +++ - Neue Staatsziele? +++ - Terroranschlag in Manchester: ... +++ - Budget: Strache will Rat von S... +++ - Terror gegen Kinder: Die junge... +++
1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung