Kraftklub im Interview: Felix und Till Brummer stehen Rede und Antwort

Von Nina Tatschl
Akt.:
0Kommentare
Till und Felix Kummer von Kraftklub im Interview mit VIENNA.AT vor ihrem Konzert im Wiener Gasometer Till und Felix Kummer von Kraftklub im Interview mit VIENNA.AT vor ihrem Konzert im Wiener Gasometer - © Anna Obermeier
VIENNA.AT traf die Gebrüder Brummer vor ihrem Gig im Wiener Gasometer. Man plauderte über die Höhen und Tiefen des Erfolgs, etwaige Sprachschwierigkeiten und niedliche Österreicherinnen.

0
0

Kraftklub zählen zu den derzeit erfolgreichsten Bands des deutschsprachigen Raums. VIENNA.AT hat die Brüder Felix und Till Brummer (Kummer) zum Interview getroffen und gefragt, wie es ihnen in Österreich gefällt.

Ihr Konzert am Frequency Festival in St. Pölten zählte für viele Festivalbesucher zu einem der Highlights in diesem Sommer. Nun gaben sich die fünf Musiker aus Chemnitz im Wiener Gasometer die Ehre. Die Konzerte der Band werden nun auch in Österreich deutlich größer.

Kraftklub und der niedliche Dialekt

Wie sich ihr nächstes Album anhören wird, wissen die Brüder derzeit noch nicht. Bassist Till meinte dazu, dass es aber auch völlig egal ist, ob das neue Album dann wie "Mit K" klingt oder die Musiker eine neue Richtung einschlagen, da es immer Kritiker geben wird.  Auch die Österreicherinnen haben es Till und Felix Brummer angetan. Bassist Till meinte dazu: "Der Dialekt ist niedlich".

Auf die Frage, wie ihnen Entwicklung in Österreich gefällt, antwortete Sänger Felix "Sehr, sehr schön. Für mich ist es immer wieder eine kleine Reise in die Vergangenheit. Vor einem Jahr haben wir das alles in Deutschland erlebt". Dass sie auch in Österreich langsam so erfolgreich wie in ihrer Heimat sein werden, hätte der Frontman nicht erwartet: "Ich denke auch, dass wir in Österreich nie so erfolgreich sein werden, wie in Deutschland". Warum das so ist, was sie über den Aufschwung der deutschsprachigen Popmusik denken und was sie bisher in Österreich alles erlebt haben, gibt es im gesamten Interview mit Kraftklub.

(NTA)

Werbung


0
0
Leserreporter
Feedback
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Verkehr in Vorarlberg

Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Bitte Javascript aktivieren!