Kosten für den Schulstart: So können Sie bis zu 200 Euro sparen

30Kommentare
Schwarzach – Viele Vorarlberger Familien kämpfen zu Beginn eines neues Schuljahres mit der finanziellen Belastung. Wer weiß wie, kann ganz einfach bis zu 200 Euro sparen. 

Der Schulanfang bedeutet nicht nur das Ende der Ferienzeit, sondern auch eine zusätzliche finanzielle Belastung für Eltern. Hefte, Bücher, Schultasche und viele Dinge mehr brauchen Schüler zum Schuljahresbeginn. Dadurch kommen auf Eltern schnell Kosten in Höhe von mehr als 300 Euro zu. Wir haben uns bei Messerle in Altach zeigen lassen, wie sie bis zu 200 Euro sparen können.

Auf No-Name-Produkte setzen

Wir haben beim Schreibwarengeschäft Messerle vorbeigeschaut und uns zwei Schulstarterpakete zusammenstellen lassen. Beide enthalten die Grundausstattung, welche jeder Erstklässer zum Schulanfang braucht. Beim ersten Starterpaket wurde bei den Stiften, Wassermalfarben und ähnlichem auf No-Name-Produkte gesetzt. Zudem wurde eine Schultasche aus der letztjährigen Kollektion gewählt und es entstand eine Endsumme von 93 Euro. Beim zweiten Paket wurde gezielt auf Markenprodukte gesetzt. Alleine die Schultasche kostet hier 219 Euro. Mit den restlichen Utensilien kam dieses Schulpaket auf die stolze Summe von 314 Euro.

So kann auch bei Schultaschen gespart werden

Vor allem bei Schultaschen ist es wichtig auf Qualität zu setzen. Doch auch hier kann einiges gespart werden. Es muss nicht immer das neuste Modell sein. Wer sich für ein Modell aus dem Vorjahr entscheidet, kann viel sparen. Auch Schultaschen, welche ein einfaches Muster haben, sind meistens günstiger. Worauf jedoch geachtet werden sollte, ist, dass die richtige Schultasche für das jeweilige Kind gekauft wird. Zudem sollte nach sechs Monaten kontrolliert werden, ob die Schultasche noch richtig sitzt. Sonst müsste das nachgestellt werden.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Neues Direktorium für die Wirt... +++ - Erste Schneeflocken im Ländle +++ - Teddybärkrankenhaus kommt ins ... +++ - Tiere auf der Fahrbahn: Pfände... +++ - Seequartier Bregenz: Neue Plän... +++ - Opferschutz in Vorarlberg: Ang... +++ - Vorarlberg zahlte 2017 bereits... +++ - Schwerer Verkehrsunfall auf de... +++ - Kinderbetreuung: Vorarlberger ... +++ - Ermordete Schwangere in Vorarl... +++ - Parteien zur Nationalratswahl:... +++ - 29-jähriger Vorarlberger Schüt... +++ - Ohne Mama auf dem Schulweg: In... +++ - Vorarlberger Freiheitliche for... +++ - Vorarlberg: Unfall nahe Pfände... +++
30Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung