Akt.:

Konservatoriums-Studenten auf der Bühne mit “Don Giovanni”

Am 12. Oktober kommt mit Mozarts Oper "Don Giovanni" der größte Frauenverführer aller Zeiten auf die Götzner Kulturbühne AMBACH. Am 12. Oktober kommt mit Mozarts Oper "Don Giovanni" der größte Frauenverführer aller Zeiten auf die Götzner Kulturbühne AMBACH. - © MTVO
Feldkirch – Am 12. Oktober kommt mit Mozarts Oper “Don Giovanni” der größte Frauenverführer aller Zeiten auf die Götzner Kulturbühne AMBACH. Dabei kooperiert das Musiktheater Vorarlberg (MTVO) als Produzent auch mit dem Vorarlberger Landeskonservatorium (VLK).

Für die Künstlerischen Leiter des Landeskonservatoriums, Jörg Maria Ortwein, sowie des MTVO, Nikolaus Netzer, ist die Zusammenarbeit ein beidseitig befruchtendes Projekt. Schon bei Beginn der Planung des “Don Giovanni” vor rund einem Jahr war ein Einbezug der jungen Musiker eine Selbstverständlichkeit.

Herausforderungen für Studenten

Die Bühnenmusik, besetzt von einem Bläseroktett unter der Leitung von Georg Vinciguerra, ist für die Nachwuchs-Musiker eine besondere Herausforderung, weiß auch VLK-Geschäftsführer Peter Schmid: “Die Kooperation mit dem MVTO bietet jungen Studierenden des Landeskonservatoriums eine einzigartige Möglichkeit, frühzeitig Bühnenerfahrung in einer Musiktheater-Produktion zu sammeln. Das ist ein besonders wertvoller Baustein in der Ausbildung und verbessert die Berufschancen der zukünftigen Musiker.”

Kartenvorverkauf

Karten für die Premiere (12.10.12) und die weiteren Aufführungen (14., 17., 19. und 21.10.12) sind in jeder Sparkasse und Raiffeisen, bei laendleticket.at oder direkt bei der MTVO-Hotline (0650) 45 35 776 erhältlich. Infos sind auch im Internet unter www.mtvo.at sowie auf Facebook abrufbar.

Werbung
Korrektur melden



Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 
Verkehr in Vorarlberg

Mehr auf vol.at
Langer Applaus für neuen Seidl-Film in Venedig
Mit einem stürmischen und mehreren Minuten lang anhaltenden Applaus haben die Zuschauer am Freitag am Ende der [...] mehr »
Essl-Sammlung könnte filetiert werden
Der Verkauf der Kunstsammlung von Karlheinz Essl, Gründer der angeschlagenen Baumarktkette bauMax, wird konkret. Laut [...] mehr »
Portugal darf 85 Miro-Gemälde verkaufen
Portugal darf seine Staatskasse durch den Verkauf von 85 Gemälden des Künstlers Joan Miro füllen. Für den [...] mehr »
Arnulf Rainer: “Mensch, der immer arbeiten muss”
Im Dezember steht mit dem 85. Geburtstag ein Jubiläum für Österreichs Malerstar Arnulf Rainer an. Unter anderem wird [...] mehr »
An der Mailänder Scala beginnt die Ära Pereira
Wechsel in Mailand: Am Montag (1. September) beginnt an der Scala die Ära von Alexander Pereira. Nach dem Ende seines [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VOL.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Bitte Javascript aktivieren!