Komplett grundlos: Vorarlberger (39) prügelt auf Salzburger Polizisten ein

23Kommentare
39-Jähriger stoppte Streifenwagen und schlug grundlos auf einen Beamten ein.
39-Jähriger stoppte Streifenwagen und schlug grundlos auf einen Beamten ein. - © APA
Sonntagfrüh stoppte der Mann ein Polizeiauto, öffnete die Beifahrertüre und schlug mit Fäusten auf den dort sitzenden Polizisten ein.

Der Fußgänger aus Vorarlberg hatte sich in der Sterneckstraße dem Streifenwagen, der stadtauswärts fuhr, in den Weg gestellt und ihn regelrecht abgefangen. Die offensichtlich grundlose Attacke auf den Beamten konnte sein Kollege schließlich beenden, indem er den rabiaten Mann aus dem Wagen zog und Pfefferspray einsetzte. Der 39-Jährige wurde nach der Erstversorgung durch das Rote Kreuz in das Polizeianhaltezentrum gebracht. Der Polizist erlitt Verletzungen an der Schulter und den Händen. Das Motiv des Übergriffes war vorerst unklar.

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Angeklagt: Baby Messer hingeha... +++ - Der Kindi im Messepark wird 20... +++ - Vorarlberg: Paragleiter blieb ... +++ - Pflegeregress: Finanzreferente... +++ - "Bub oder Mädchen?" GoWest wid... +++ - Vorarlberger Youtube-Star Simo... +++ - Fahndung nach Ladendiebstahl i... +++ - Einsparpotenzale nicht genutzt... +++ - Neue Vorarlberger Tierschutzom... +++ - Vorarlberg: Betrunkener auf Ba... +++ - NR-Wahl: Vorzugsstimmen in Vor... +++ - Finanzierungsproblem: Verein G... +++ - Unterirdische Pläne im Bregenz... +++ - Vorarlberg: 98 Prozent der Aut... +++ - Gisingen: Reh von Hunden attac... +++
23Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung