Koch wegen 98 Kilo Cannabisharz vor Gericht

Von Christiane Eckert/VOL.AT
Angeklagter soll geholfen haben, Drogen per Flugzeugkurieren ins Land zu bringen.

„Ich kenne die zwei Asiaten nur flüchtig, mit Drogengeschäften habe ich nicht das Geringste zu tun“, sagt der schwerkranke 57-jährige Untersuchungshäftling. Das Cannabisharz wurde in mehreren Flügen von zwei, aus Singapur stammenden Kurieren, einem Mann und einer Frau, ins Land geschmuggelt.

Über Wien Schwechat und Zürich reiste das Pärchen ein. 2013 wurden die zwei aus der Strafhaft entlassen, wo sie sich derzeit aufhalten ist ungewiss.

Nichts verkauft

Der Mann bestreitet sämtliche Vorwürfe der Anklage. Er ist schwer krank, habe in dem betreffenden Zeitraum mit Tumoren und gesundheitlichen Problemen zu kämpfen gehabt. Er habe auch keine zwei Kilo Cannabisharz an einen Bekannten verkauft. Ebenso wenig habe er seine Ehefrau dazu angestiftet.

Und die Transporteurin der Drogen mit dem Umbringen bedroht, falls sie ihre Kurierdienst einstellen sollte, das sei ebenfalls frei erfunden. Nun bemüht man sich, die zwei

Hauptbelastungszeugen mittels Videokonferenz in Singapur zu befragen. Ob dies von Erfolg gekrönt ist, bleibt fraglich. Man wird es jedenfalls versuchen.

 

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Unterirdische Pläne im Bregenz... +++ - Vorarlberg: 98 Prozent der Aut... +++ - Gisingen: Reh von Hunden attac... +++ - Vorarlberg: Asfinag und Land V... +++ - Vorarlberg: Hochbrücke in Ling... +++ - Vorarlberg: 18-Jähriger stirbt... +++ - Diese sieben Vorarlberger zieh... +++ - Beamte der Cobra bei Glücksspi... +++ - Bald kommt die Grippezeit: Wer... +++ - 15 Jahre Haft für Mord- und Ra... +++ - Frauen an die Macht: 10. Vorar... +++ - Vorarlberg: Zwei Verletzte bei... +++ - Eislaufen im T-Shirt in Hohene... +++ - Vorarlberg: Landesbudgetentwur... +++ - Andelsbuch: Stark alkoholisier... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung