GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Seniorenbund Koblach im Salzkammergut

Koblacher Senioren am Berg Isel
Koblacher Senioren am Berg Isel ©Maria Berg
Interessante, harmonische und heiße Tage erlebten 29 Koblacher Seniorinnen und Senioren zwischen Attersee und Hallstattsee.
Koblacher Senioren im Salzkammergut

Bestens aufgehoben fühlten wir uns im Hotel Blumenhof in St. Georgen. Die große Terrasse war jeden Abend unser aller Ziel, um den Tag gemeinsam ausklingen zu lassen.

Bei der Anreise besuchten wir die Wasserspiele im Park von Schloss Hellbrunn. Trocken blieb niemand, dafür sorgte schon Mark Sittich und sein Knecht aus unserer Zeit

Die Salzwelten in Hallstatt waren am 2. Tag unser Ziel. Natürlich waren die Rutschen das Spannendste. Eindrucksvoll liegt die 3000 Jahre alte Holztreppe, die in den Stollen gefunden wurde, jetzt gut gesichert und konserviert im Besucherschauraum. Sie wurde archäologisch untersucht und aufwändig rekonstruiert.

Mit der Grubenbahn ging es dann wieder ans Tageslicht. Zum Mittagessen brachte uns der Bus nach Bad Ischl. St. Wolfgang lockte dann noch mit dem Pacheraltar und dem berühmten „Weißen Rössl“. Zurück im Hotel, wartete schon ein feines Abendessen.

Auf der Heimreise machten wir Halt in Innsbruck, wo uns das Tirolpanorama an die schlimme Zeit von 1809 erinnerte.

Unterwegs erzählte Jochen Wissenswertes von rechts und links der Straße. Ihm gebührt der Dank für einen bestens organisierten Ausflug.

 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Koblach
  3. Seniorenbund Koblach im Salzkammergut
Kommentare
Noch 1000 Zeichen