Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Diesenäuelefäscht

Claudia Jäger
Claudia Jäger ©Werner
Unter dem Motto „ A Fäscht so guat wia d'Lüt wo dabei sind“ feierte das Diesenäuele ihr 4. Straßenfest.
Diesenäuelefäscht 2017

Am vergangenen verlängerten Wochenende 17. / 18. Juni waren die Häuser im Diesenäuele sozusagen leer, denn man traf sich wie immer vor dem gelben Block zum legendären Diesenäuele Straßenfest unter dem Zelt und in der Pilsbar. Ebenso wurden die weggezogenen Diesenäueler eingeladen, einige davon sind dieser Einladung auch gefolgt, was uns sehr freute! Für Unterhaltung mit zünftigen und modernen Klängen sorgte auch „di klenn Bsetzig“ – des SMV Koblach. DJ Wolfi ließ dann „Musik aus der Dose“ – und das für alle Geschmäcker – aus seiner tollen Anlage für uns laufen, so dass niemand frühzeitig nach Hause ging. Ein super Grillteam versorgte die ca. 180 Gäste aus dem Diesenäuele. Die Kinder waren vom Nachmittag bis in die späten Abendstunden mit der Hüpfburg beschäftigt und wurden toll geschminkt. Wenn die Gesichter strahlten und die Kinder noch nicht genug hatten, machte sich Barbara Wiegele die Mühe und bemalte auch die Arme und Beine und schmückte mit Glasperlen. Mit vielen Spielsachen, die wir von Ria Steinbichler ausleihen konnten, waren die Kinder glücklich und verweilten sich bis es dunkel wurde.

Eine wunderschöne Nacht ging mit unseren Freunden erst bei Tageserwachen zu Ende. Wir möchten uns ganz herzlich bei den Eigentümern vom gelben Block bedanken für den Platz – unseren Sponsoren, der Gemeinde Koblach, Metzler Bernhard (Spar Koblach), Kinder in die Mitte, Kilga Torbau Mäder, Frauenkram, GH Harmonie – Memo.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Koblach
  • Diesenäuelefäscht
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen