Kneippfreunde auf Reisen

Von Gemeindereporter Michael Mäser
Der Kneippverein Mäder beim Jahresausflug 2017
Der Kneippverein Mäder beim Jahresausflug 2017 - © Verein
Beim jährlichen Ausflug des Kneippverein Mäder herrschte auch in diesem Jahr wieder eine tolle Stimmung.

Mäder Frühmorgens ging es für die Kneippfreunde dabei schon los und mit dem Bus von Mäder über Rohrschach nach Schaffhausen. Bereits auf der Hinfahrt gab es eine Jause zur Stärkung und auch das Wetter wurde immer besser.

Rund um den Bodensee

 

Am Ziel angekommen ging es dann weiter zum Schlössli Wörth, wo bereits zwei Boote auf die Gäste aus dem Ländle warteten und diese dann zu einer sehenswerten Rundfahrt mitnahmen. Ein Teil der Gruppe ging auch mit dem Naturwunder Rheinfall auf Tuchfühlung und wurden mit Rheinwasser „getauft“. Der größte Wasserfall Europas hatte recht viel Wasser und war dadurch recht spektakulär. Nach den ersten Erlebnissen ging es aber auch schon weiter Richtung Gailingen nach Deutschland zum leckeren Mittagessen. Weiter ging es am Nachmittag über Konstanz und die Fähre nach Meersburg, wo die Ausflügler die schöne Altstadt besichtigten und den Tag genossen. Am frühen Abend rollte der Bus dann wieder im Ländle ein und der Ausflug des Kneippverein Mäder rund um den Bodensee wird für die Teilnehmer in schöner Erinnerung bleiben. MIMA

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Neues Direktorium für die Wirt... +++ - Erste Schneeflocken im Ländle +++ - Teddybärkrankenhaus kommt ins ... +++ - Tiere auf der Fahrbahn: Pfände... +++ - Seequartier Bregenz: Neue Plän... +++ - Opferschutz in Vorarlberg: Ang... +++ - Vorarlberg zahlte 2017 bereits... +++ - Schwerer Verkehrsunfall auf de... +++ - Kinderbetreuung: Vorarlberger ... +++ - Ermordete Schwangere in Vorarl... +++ - Parteien zur Nationalratswahl:... +++ - 29-jähriger Vorarlberger Schüt... +++ - Ohne Mama auf dem Schulweg: In... +++ - Vorarlberger Freiheitliche for... +++ - Vorarlberg: Unfall nahe Pfände... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung