Klein-LKW in Lustenau im Vollbrand

Akt.:
2Kommentare
Die Feuerwehr verhinderte ein Übergreifen der Flammen auf das Gebäude.
Die Feuerwehr verhinderte ein Übergreifen der Flammen auf das Gebäude. - © Feuerwehr Lustenau
Lustenau – Am Mittwoch Vormittag musste die Feuerwehr Lustenau einen in Brand geratenen Klein-Lkw löschen und ein Übergreifen der Flammen auf ein angrenzendes Gebäude verhindern.

Während Be- und Entladearbeiten an der Landerampe eines Einkaufsparks in Lustenau bemerkte der Beifahrer, dass es aus dem vorderen Bereich des Klein-LKW anfing zu rauchen. Nach sofortiger Verständigung der Feuerwehr Lustenau geriet das Fahrzeug in Vollbrand und das Feuer drohte auf die Fassade des Einkaufsparks überzugreifen. Durch rasches Handeln der herbeigerufenen Feuerwehr Lustenau konnte dies jedoch unterbunden und der Klein-LKW gelöscht werden.

Totalschaden

Am Fahrzeug entstand Totalschaden und an der Fassade der Hauswand ein Sachschaden in derzeit unbekannter Höhe, da die Feuerwehr einen Teil davon entfernen musste um weitere Glutnester in der Fassade ausschließen zu können. Die durchgeführten Ermittlungen erbrachten keinen Hinweis auf Fremdverschulden, weshalb von einem technischen Defekt ausgegangen wird.

Die Freiwillge Feuerwehr Lustenau war mit sechs Fahrzeugen und 40 Mann, die Rettung Lustenau mit einem Fahrzeug und zwei Mann sowie die Polizei Lustenau mit einem Fahrzeug und drei Mann im Einsatz.

(Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Vorarlberg: Haller fordert Aus... +++ - Vorarlberg: Amerikaner verirrt... +++ - Vorarlberg: 500 Kilo schwerer ... +++ - Partnerschaft mit Afrika - Kön... +++ - Koch wegen 98 Kilo Cannabishar... +++ - Kickstarter: Christian Holzkne... +++ - Das war die ANTENNE VORARLBERG... +++ - Der Tag der Höhenflüge +++ - “Nationalsozialismus hat man i... +++ - Vorarlberg: Zusätzliche Mittel... +++ - Vorarlberg/Götzis: Mopedfahrer... +++ - Noch immer mangelhafte Post-Zu... +++ - "Burka-Verbot": Polizei will "... +++ - Vorarlberg: Skurrile Anzeige a... +++ - Erste Eindrücke des Street Foo... +++
2Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung