GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ogablick-Filmteam holt Landesmeistertitel

Das Ogablick-Team freute sich über den Erfolg, den ihnen der Film
Das Ogablick-Team freute sich über den Erfolg, den ihnen der Film "Sperrstunde" bescherte ©Bandi Koeck
Klaus. (BK) Die Filmszene Klaus beteiligte sich mit zwei Beiträgen an der Landesmeisterschaft der öster. Filmautoren, welche sich sichtlich gelohnt hatte.

Die Juroren waren sich einig und verliehen dem Film „Sperrstunde” vom Ogablick-Filmteam einheitlich fünf Mal die Höchstnote und somit Gold und den Titel „Landesmeister von Vorarlberg.”

Mit dieser Bewertung nimmt der Film automatisch an der Ende Mai stattfindenden Staatsmeisterschaft teil. Eine Bronzewertung erhielt das Filmszene-Mitglied Arno Brändle für „HIGH NOON”.

„Sperrstunde” ist ein Kurzfilm aus dem aktuellen Großprojekt vom Ogablick-Filmteam. „Es ist eigentlich ein packender Krimi, bei dem am Ende nur der Zuseher die Wahrheit kennt” sind sich die beiden engagierten Filmemacher Werner Fischer und Wolfgang Tschallener einig. „Erstmals wird mit Amateurschauspielern gedreht, die auch maßgeblich am Erfolg beteiligt sind.” Filmpremiere ist voraussichtlich 2015 im Winzersaal.

Die Jury hatte so gut wie nichts auszusetzen und wenn doch, dann wie sie es nannte: „Kritik auf hohem Niveau.” Landesmeister für Tirol wurde ein netter Film übers Bienenzüchten, gesprochen von einem kleinen Jungen. Zum besten Film aus Südtirol wurde eine Dokumentation über die Faszination des Höhlentauchens gekürt. Beide Beiträge werden bei der nächsten Kluser KurzFilmnacht zu sehen sein.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Klaus
  3. Ogablick-Filmteam holt Landesmeistertitel
Kommentare
Noch 1000 Zeichen