Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Montfortpokal in der Winzergemeinde an Spies

©Privat
Das 36. Montfortpokalturnier der Bahnengolfer fand in Klaus statt. Der Bludenzer Fabian Spies war der Beste.

Es waren 73 Teilnehmer aus 5 verschiedenen Nationen am Start. Aufgrund der starken Regenfälle am Vormittag musste das Turnier auf der Miniaturgolfanlage von geplanten 4 auf 3 Runden gekürzt werden.

Trotz der widrigen Wetterverhältnisse wurden tolle Ergebnisse von den einzelnen Spielern erbracht. Tagesbestscore mit insgesamt 66 Schlägen über 3 Runden erspielte der Europameister Fabian Spies, BGC-Bludenz. Nadine Nagele, BGC-Klaus war jedoch nur 1 Schlag schlechter und belegte mit ausgezeichneten 67 Schlägen den ersten Platz bei den Damen. Sie spielte die beste Runde mit 19 Schlägen!

Weitere Erstplatzierungen im Einzel sind:

Laura Rudigier, Schruns, Schülerinnen,  100 Schläge

Kai Gamsjäger, Klaus, Schüler, 114 Schläge

Adrian Dobler, Bludenz, Junioren, 82 Schläge

Helga Häring, Höchst, Sen. 2, 94 Schläge

Jean-Daniel Hofstetter, Deutschland, 74 Schläge

Adelheid Haissl, Tirol, 84 Schläge

Anton Ploner, Tirol, 70 Schläge

 

In der Kategorie der Vereinsmannschaften siegte der UBGC-Hörbranz1 mit 316 Schlägen, vor dem UBGC-Dornbirn 1 mit 317 Schlägen und dem UBGC-Bludenz mit 321 Schlägen.

 

Der nächste Großbewerb der Bahnengolfer ist die Staatsmeisterschaft der Senioren vom 05. bis 08. Juli 2017 in Niederösterreich statt.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Montfortpokal in der Winzergemeinde an Spies
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen