GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Montfortpokal in der Winzergemeinde an Spies

©Privat
Das 36. Montfortpokalturnier der Bahnengolfer fand in Klaus statt. Der Bludenzer Fabian Spies war der Beste.

Es waren 73 Teilnehmer aus 5 verschiedenen Nationen am Start. Aufgrund der starken Regenfälle am Vormittag musste das Turnier auf der Miniaturgolfanlage von geplanten 4 auf 3 Runden gekürzt werden.

Trotz der widrigen Wetterverhältnisse wurden tolle Ergebnisse von den einzelnen Spielern erbracht. Tagesbestscore mit insgesamt 66 Schlägen über 3 Runden erspielte der Europameister Fabian Spies, BGC-Bludenz. Nadine Nagele, BGC-Klaus war jedoch nur 1 Schlag schlechter und belegte mit ausgezeichneten 67 Schlägen den ersten Platz bei den Damen. Sie spielte die beste Runde mit 19 Schlägen!

Weitere Erstplatzierungen im Einzel sind:

Laura Rudigier, Schruns, Schülerinnen,  100 Schläge

Kai Gamsjäger, Klaus, Schüler, 114 Schläge

Adrian Dobler, Bludenz, Junioren, 82 Schläge

Helga Häring, Höchst, Sen. 2, 94 Schläge

Jean-Daniel Hofstetter, Deutschland, 74 Schläge

Adelheid Haissl, Tirol, 84 Schläge

Anton Ploner, Tirol, 70 Schläge

 

In der Kategorie der Vereinsmannschaften siegte der UBGC-Hörbranz1 mit 316 Schlägen, vor dem UBGC-Dornbirn 1 mit 317 Schlägen und dem UBGC-Bludenz mit 321 Schlägen.

 

Der nächste Großbewerb der Bahnengolfer ist die Staatsmeisterschaft der Senioren vom 05. bis 08. Juli 2017 in Niederösterreich statt.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Vorarlberg Sport
  3. Montfortpokal in der Winzergemeinde an Spies
Kommentare
Noch 1000 Zeichen