GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Lange Nacht der Kirchen auch in Klaus

Kirche Hl. Agnes in Klaus.
Kirche Hl. Agnes in Klaus. ©Martina Kathan (soc)
Lange Nacht der Kirchen, Freitag 9. Juni 2017: Kirche Hl. Agnes in Klaus.

18:30 – 19:00 Herzlich Willkommen mit der Bürgermusik Klaus. Die Bürgermusik Klaus, mit Kapellmeister Andreas Nigg empfängt Sie zur „Langen Nacht der Kirchen“ vor der Kirche zur hl. Agnes in Klaus!

19:00 – 19:30 Katholische Jugend und Jungschar Klaus. Gemeinsam mit den Jungscharkindern hat die KJ-Klaus Lieder und kurze Szenen eingeübt. Sie sind alle herzlichst zum Mitmachen eingeladen. Unsere Jugend unter der Leitung von Annelies Gut freut sich über zahlreiche und aktive Besucher!

19:45 – 20:15 Kirchenchor Klaus. Von unserem Kirchenchor unter der Leitung von Gudrun Urban-Nachbaur hören Sie Melodien, die berühren, wohltun und Sie eintauchen lassen in die Ruhe des Abends.

20:30 – 21:00 Familie Breuss. Seit 14 Jahren veranstaltet die Familie Breuss – Christine und Ingold Breuss – regelmäßig Konzerte im In- und Ausland mit einem Programm, welches eine große Vielseitigkeit in der Vokal- und Instrumentalmusik aufweist. Die Konzertreise der Familie Breuss im April 2014 nach England war ein besonderes Erlebnis.

21:15 – 21:45 Männerchor Klaus. Vom Männerchor Klaus unter der Leitung von Elmar Rist hören Sie stimmungsvolle, gefühlsbetonte weltliche und geistliche Lieder für´s Gemüt – von Lateinisch bis Russisch, von Englisch bis Deutsch. Und natürlich darf auch Mundart nicht fehlen.

22:00 – 22:30 Familie Reis. Was ist denn eigentlich geistliche bzw. religiöse Musik? Eine dröhnende Orgeltoccata, melancholisch mystische Klänge oder gar ein martialisch geschmetterter Hochzeitsmarsch? Oder ist es doch eher das Wort, welches in der vertonten Messe, im Marienlied, in einem Negro-Spiritual den eigentlich sakralen Charakter ausmacht? Sind in der sog. weltlichen Musik vielleicht auch religiöse Bezüge auszumachen? Ein weites Spannungsfeld liegt – nicht nur musikalisch – zwischen J. Seb. Bachs „Jesus bleibet meine Freude“ (BWV 147), Louis Armstrongs „What a wonderful world“ und Leonard Cohens “Hallelujah”. Lassen Sie sich von Instrumentalstücken und Songs aus verschiedenen Zeiten und Welten emotional berühren. Vielleicht finden Sie im einen oder anderen Musikstück sogar einen persönlichen Bezug oder eine ganz eigene Interpretation. Jovely Castillano-Reis: Stimme, Glockenspiel MMag. Gerhard Reis: Klavier, Gitarre, Trompete, Flügelhorn

22:45 – 23:15 Gospel-family by g.a.mathis. Erleben sie zu später Stunde eine Mischung aus Spirituals, Gospelsongs und Eigenkompositionen des Chorleiters G.A.Mathis. Eine Auswahl an tollen Solisten geben dem Chor eine ganz besondere Note. Wir laden Sie zum Mitsingen und Mitklatschen ein.

Schlussgebet mit Pfarrer Pio Reinprecht

 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Klaus
  3. Lange Nacht der Kirchen auch in Klaus
Kommentare
Noch 1000 Zeichen