Akt.:

Klaus Stocker bleibt Feldkirch-Coach bis 2014

Klaus Stocker bleibt Feldkirch Trainer bis 2014. Klaus Stocker bleibt Feldkirch Trainer bis 2014. - © Vol.at/Luggi Knobel
von Thomas Knobel -   Feldkirch. Trainer Klaus Stocker verlängerte seinen Vertrag beim Vorarlbergligaklub Sparkasse FC BW Feldkirch um zwei weitere Jahre bis 30. Juni 2014.

 (1 Kommentar)

Zwei Saisonen ist der gebürtige Steirer Klaus Stocker Coach der ersten Kampfmannschaft von FC BW Feldkirch. Seinen im Sommer 2012 auslaufenden Vertrag hat Stocker vorzeitig um zwei weitere Jahre verlängert. Stocker will den eingeschlagenen Weg mit hauptsächlich jungen und routinierten Eigenbauspielern kontinuierlich fortsetzen. Acht Punkte liegt Titelfavorit Feldkirch zur Saisonhälfte hinter Winterkönig Andelsbuch und hofft mit einem goldenen Frühling noch im Kampf um den Meistertitel ein gewichtiges Wörtchen mitzureden. 

Werbung
Korrektur melden



Kommentare 1

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

HTML-Version von diesem Artikel
Verkehr in Vorarlberg

Mehr auf vol.at
Erfahrung in der Westliga sammeln
Der Hinterwälder-Klub hofft auf den Verbleib in der Drittklassigkeit. Schmuckstück Bergstadion soll für Punkte garantieren. mehr »
Italien steigt aus: Inter National League zerfällt
Der Ausstieg der fünf italienischen Vereine aus der Inter National League ist nun definitiv fix. Durch die [...] mehr »
Raiffeisen Wäldercup: Alle Favoriten noch dabei
Alle Favoriten sind beim 5. Raiffeisen Wäldercup noch dabei. Im Viertelfinale kommt es zum großen Schlager zwischen [...] mehr »
Endlich Schluss mit Abstiegssorgen
Verstärkungen in der Defensive sollen dem FC Hard zu einem Mittelfeldplatz verhelfen. mehr »
Plattform für junge Talente
Höchst-Neotrainer Bernhard Erkinger spricht vor dem Saisonstart, dass der Rheindeltaklub in der Gegenwart und Zukunft [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VOL.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Bitte Javascript aktivieren!