Klassiker EHC und VEU Feldkirch in der Rheinhalle

Von Thomas Knobel
Akt.:
1Kommentar
Im Klassiker EHC Lustenau und VEU Feldkirch geht es um den Sieger im Mohren-Cup. Im Klassiker EHC Lustenau und VEU Feldkirch geht es um den Sieger im Mohren-Cup. - © VOL.AT/Hofmeister
Feldkirch. Im Hinspiel des Mohren-Cup gewann der EHC Palaoro Lustenau auswärts gegen die VEU Feldkirch knapp mit 2:3. Heute Abend um 18:00 Uhr geht es im Rückspiel in der Rheinhalle um den Titel.

0
0

Das erste Derby innert 24 Stunden hielt was es versprach. Die beiden Teams lieferten sich in einer rasanten Partie einen offenen Schlagabtausch und trennten sich am Ende knapp mit 2:3. Der EHC ging im ersten Drittel durch Michael Kutzer (4.) und Lukas Fritz (11.) mit 0:2 in Front. Kurz vor dem ersten Seitenwechsel verkürzte Stefan Wiedmaier auf 1:2.

Im Mittelabschnitt erhöhte erneut Michael Kutzer, im Powerplay, auf 1:3. Der 20-jährige EHC Goalie Simon Büsel, hielt in der Folge mit tollen Saves dem EHC den Rücken frei und brachte die zwei Tore Führung in die zweite Pause.

Den Schlusspunkt zum 2:3 setzte im letzten Drittel Radovan Cutt für die Hausherren. Das Rückspiel heute um 18:00 Uhr in der Rheinhalle wird den Gewinner des MOHREN CUP 2012 ermitteln. Es wird dabei das Torverhältnis nach beiden Partien unter Berücksichtigung der Auswärts Tore entscheiden.

Mohren Cup 2012

Hinspiel

VEU Feldkirch – EHC Palaoro Lustenau 2:3

Freitag, 31.08.2012, 19:30 Uhr Vorarlberghalle Feldkirch

Tore: Wiedmaier, Cutt resp. Kutzer (2x), Fritz

Rückspiel

EHC Palaoro Lustenau – VEU Feldkirch

Samstag, 1.9.2012, 18:00 Uhr Rheinhalle Lustenau

„End of Summer“ Event.

Danach geht es im Zelt so richtig los, bereits zum Zweiten Mal lädt der EHC zur „End of Summer“ Party. Mit toller LIVE Musik und Show acts wie ein Kampf des 9-fachen Kickboxweltmeisters wird den Fans dabei beste Unterhaltung garantiert.

http://www.ehc-lustenau.at/downloads/eos2012.pdf

http://www.facebook.com/events/349058928506742/

Werbung


0
0
Leserreporter
Feedback
1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Verkehr in Vorarlberg

Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Bitte Javascript aktivieren!