Klare Worte von FPÖ-Chef Strache

Von NEUE/Sonja Schlingensiepen
54Kommentare
FPÖ-Chef Strache kommt nach Vorarlberg.
FPÖ-Chef Strache kommt nach Vorarlberg. - © APA/MANFRED FESL
Am Dienstag kommt FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache zu einem Besuch nach Vorarlberg. Im NEUE-am-Sonntag-Interview spricht er bereits heute Klartext im Bezug auf Vorwürfe des Vorarlberger Grünen-Nationalrats Harald Walser.

Dieser hatte unlängst verlangt, dass im Eurofighter-U-Ausschuss des Parlaments auch die Geschäftsbeziehungen von Strache beleuchtet werden sollen. Ebenso nimmt der FPÖ-Chef seinen Ländle-Parteiobmann Reinhard Bösch in Schutz. Dieser war von Walser im Zusammenhang mit dem Abfangjäger-Kauf ebenso ins Visier genommen worden.

Strache erläutert zudem das Wirtschafts- und Arbeitsmarktkonzept der Freiheitlichen, über das er am Dienstag auch mit Wirtschaftsvertretern sprechen will. Im Interview in der NEUE am Sonntag äußert er sich zudem über die nächste Nationalratswahl, Doppelstaatsbürgerschaften sowie die Wahlkampfauftritte türkischer Politiker im Ausland.

>>Den ganzen Artikel lesen Sie in der heutigen Ausgabe der NEUE am Sonntag<<

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Vorarlberg: Panzergranate in I... +++ - Vorarlberg: BTV bis Juni mit m... +++ - Vorarlberg: BH-Verfahren nach ... +++ - „Nehmen Fragen durchaus ernst“... +++ - Vorarlberg: "TÜRE" – Kunst am ... +++ - Stadtpolizist ließ Strafakt li... +++ - M-Preis will in Vorarlberg Fuß... +++ - Flüchtling in Selbstjustiz bes... +++ - Arbeitsunfall in Zwischenwasse... +++ - MPREIS eröffnet Filiale in St.... +++ - Zahlungsmoral in Vorarlberg na... +++ - Fipronil-Eierskandal nun auch ... +++ - Kiesabbau: Grüne wollen Kanisf... +++ - Drei Fälle von fipronilverseuc... +++ - Mann beschädigt in Bregenz meh... +++
54Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung