GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Kinderbande dingfest gemacht

Die Polizei konnte eine
Die Polizei konnte eine "Kinderbande" ausheben: Das jüngste Mitglied war erst 10 Jahre alt. ©Symbolbild/Bilderbox
Hohenems - Drei Kinder im Alter von zehn bis 13 Jahren sollen in Hohenems in ein Forsthaus eingebrochen sein. Das Trio stahl an zwei Tagen geringe Mengen Bargeld und einen Laptop sowie ein Navigationsgerät.

Die Kinder hätten weiters Büromaterial mitgehen lassen und dort Alkohol konsumiert, hieß es. Alle drei Beteiligten hätten sich geständig gezeigt, informierte die Vorarlberger Polizei. Die Höhe des Schadens stand vorerst nicht fest.

Die beiden Buben im Altern von zehn und 13 Jahren sowie ein elfjähriges Mädchen hätten bereits am 10. August versucht, in das Gebäude zu gelangen, scheiterten aber. Am 13. und 14. August gelang der Einbruch. Tags darauf habe man die Dreier-Bande ausforschen können. Das Diebesgut wurde sichergestellt.

(APA)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Vorarlberg
  3. Hohenems
  4. Kinderbande dingfest gemacht
Kommentare
Noch 1000 Zeichen