GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Spatenstich für neues Altstoffsammelzentrum am Hofsteig

Lauterach – Mit dem Spatenstich am Donnerstag startet der Bau des Altstoffsammelzentrums (ASZ) Hofsteig in Lauterach. 45 verschiedene Abfallarten von Sperrmüll, Altholz, Grünabfällen über (funktionsfähige) Elektroaltgeräte bis hin zu Problemstoffen können im neuen ASZ abgegeben werden. 

Die Bevölkerung von Lauterach, Kennelbach, Schwarzach und Wolfurt können 45 verschiedene Altstoffe während der Öffnungszeiten abgeben. Das ASZ soll im kommenden Herbst in Probebetrieb gehen. Statistisch fallen in Vorarlberg 330 Kilogramm Material pro Kopf und Jahr aus der kommunalen Abfuhr an – das sind 130.000 Tonnen landesweit.

“Mit dem neuen ASZ steigern die vier Gemeinden die Altstoff-Sammelqualität für ihre Bürger”, erläutern die Bürgermeister Elmar Rhomberg, Christian Natter, Manfred Flatz und Hans Bertsch.

20 bis 30 Stunden pro Woche geöffnet

45 verschiedene Abfallarten von Sperrmüll, Altholz, Grünabfällen über (funktionsfähige) Elektroaltgeräte bis hin zu Problemstoffen können im neuen ASZ abgegeben werden. Unter den 30 Stunden, die das ASZ wöchentlich regulär geöffnet hat, finden sich auch Randzeiten – so etwa dienstags und freitags bis 19.00 Uhr und samstags über den Mittag hinaus. Die Randzeiten bleiben auch von Dezember bis Februar erhalten, wenn das ASZ saisonbedingt die Öffnungszeiten auf 22 Stunden pro Woche reduziert.

Viele Altstoffe können kostenlos abgegeben werden. Einzelne Fraktionen werden nach Menge und damit verursachergerecht abgerechnet, bezahlt werden kann direkt im ASZ. Für die Grünmüllabgabe gibt es eine pauschale Jahresgebühr von 20 Euro pro Haushalt. Es sei denn, die Grünabfälle werden zu Fuß oder mit dem Fahrrad gebracht: Dann ist die Abgabe kostenlos. Rasen- und Strauchschnitt können während der Vegetationsperiode weiterhin in den einzelnen Gemeinden bei den Sammelstellen abgegeben werden, diese werden vom ASZ mitbetreut.

Fakten in Kürze

• Baustart im März 2017, (Probe-)Betrieb ab Herbst 2017
• 45 Abfallfraktionen können abgegeben werden
• kundenfreundliche und übersichtliche Öffnungszeiten (30 Stunden/Woche von März-November, 22 Stunden von Dezember-Februar)
• Beratung durch Experten vor Ort
• Abgabe von Rasen- und Strauchschnitt während der Vegetationszeit auch an den gewohnten Sammelstellen in den anderen drei Gemeinden

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Vorarlberg
  3. Spatenstich für neues Altstoffsammelzentrum am Hofsteig
Kommentare
Noch 1000 Zeichen