GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Kapfenberg-Match als Bewährungsprobe für Lustenau-Neo-Trainer Plassnegger

In Sachen Personal wollte sich der Coach am Tag vor dem Match nicht festlegen.
In Sachen Personal wollte sich der Coach am Tag vor dem Match nicht festlegen. ©VOL.AT/Lerch
Erst fehlte die Freigabe durch Ex-Klub GAK, nun ist die fehlende Trainerlizenz ein Thema. Beides ist schon länger bekannt, doch ausgerechnet vor seinem Debüt auf der Austria-Bank werden die Nebengeräusche zum Thema. Das stört Gernot Plassnegger, der sich nach seinen ersten Tagen in Lustenau lieber am sportlichen Auftritt seiner Mannschaft in Kapfenberg messen lassen möchte.
Kapfenberg - Lustenau live ab 18.30 Uhr

Hier geht’s direkt zum Liveticker

Lustenau Elf Tage nach seinem Trainingsstart bei der Lustenauer Austria steht Gernot Plassnegger heute (18.30 Uhr) in Kapfenberg vor der ersten Bewährungsprobe als Neo-Coach der Grün-Weißen. Verändert hat sich in dieser Zeit einiges, vor allem das Tempo, das der 39-Jährige vorgibt, berichten die “VN“.

In Sachen Personal wollte sich der Coach am Tag vor dem Match nicht festlegen, auch die Nummer-eins-Geschichte – der Österreicher Nicolas Mohr (21) oder der Deutsche Alexander Sebald (21) – wollte er erst heute klären. Fakt ist, dass es Umstellungen geben wird. In welche Richtung? „Diesen Überraschungsmoment möchte ich mir bewahren, auch mit Blickrichtung Kapfenberg“, wird Plassnegger von den VN zitiert.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Magazin Sport Meldungen
  3. Kapfenberg-Match als Bewährungsprobe für Lustenau-Neo-Trainer Plassnegger
Kommentare
Noch 1000 Zeichen