Justin Bieber: “Instagram ist für den Teufel”

Wer auf ein Instagram-Comeback von Starsänger Justin Bieber gehofft hat, den dürften die jüngsten Aussagen des Popstars enttäuschen.

Bei seinem Konzert in der Londoner O2-Arena am gestrigen Dienstag fragte Justin Bieber seine Fans: “Wer von euch will, dass ich wieder auf Instagram gehe?” Erwartungsgemäß erntete der Popstar freudiges Gekreische. Doch was er danach sagte, dürfte seinen Fans nicht gefallen haben. “Instagram ist für den Teufel. Ich denke, die Hölle ist Instagram. Wenn wir in die Hölle geschickt werden, stecken wir in Instagram fest.” Er werde zwar weiter viele Fotos auf seiner Tour machen, aber er werde diese nicht bei Instagram hochladen.

Justin Bieber hatte im August seinen Instagram-Account gelöscht, nachdem einige Fans Hasskommentare gegen seine damalige Freundin Sofia Richie, der Tochter von Lionel Richie, gepostet hatten.

(Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Bitte Javascript aktivieren!