Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

"Ja zur Vignetten- und Mautbefreiung für alle Einsatzfahrzeuge"

Schwärzler unterstützt die Forderung Hofers.
Schwärzler unterstützt die Forderung Hofers. ©VN
Der Vorarlberger Sicherheitslandesrat Erich Schwärzler (ÖVP) fordert eine Ausweitung der geplanten Vignetten- und Mautbefreiung für Einsatzfahrzeuge.

Diese sollte im Sinne der Gleichstellung für alle Einsatzfahrzeuge aller gemeinnützigen Hilfs- und Rettungsorganisationen gelten – unabhängig davon, ob sie Blaulicht verwenden oder nicht, so Schwärzler am Donnerstag in einer Aussendung.

Die von Verkehrsminister Norbert Hofer (FPÖ) angekündigte Änderung der Mautordnung für Organisationen, die über einen Blaulicht-Bescheid verfügen, begrüße er ausdrücklich. Neben Feuerwehr, Polizei und Rotem Kreuz leisteten aber auch Berg- und Wasserrettung sowie der Arbeiter Samariterbund einen großen Beitrag für die Sicherheit im Land. “Es ist daher nicht einzusehen, dass es hinsichtlich der Befreiung von der Maut- und Vignettenpflicht Unterschiede für die Blaulichtorganisationen gibt”, so Schwärzler. Die Neuregelung müsse neben den Einsatzfahrten auch für Personen- und Materialtransporte, Übungen oder Fahrten zu Aus- und Weiterbildungen gelten.

(APA)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • "Ja zur Vignetten- und Mautbefreiung für alle Einsatzfahrzeuge"
  • Kommentare
    Noch 1000 Zeichen