GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Irmgard Griss: "Es braucht einen Bewusstseinswandel in der Gesellschaft."

Irmgard Griss und Matthias Strolz diskutierten mit Bürgern über Europa, Jobs und die Probelem der Über-50-Jährigen.
Irmgard Griss und Matthias Strolz diskutierten mit Bürgern über Europa, Jobs und die Probelem der Über-50-Jährigen. ©Servus TV/Leo Neumayr
Um starke Worte sind die Neos selten verlegen. Er sei "goschert und voll von Energie", sagen manche über Parteichef Matthias Strolz. Die Listenzweite und ehemalige Präsidentschaftskandidatin Irmgard Griss verspricht einen neuen Politik-Stil. Doch was kann und will diese entschlossene Bürger-Allianz für Freiheit und Verantwortung konkret umsetzen? Im "Talk im Hangar-7" trafen die Neos-Politiker auf drei Bürger.
NEOS im Talk

Mit der Unternehmerin Leopoldine Kwas, der Pflegerin Birgita Kajic und der Soldatin und Beraterin Julia Frosch diskutierten Strolz und Griss über Europa, Jobs und die Probleme von über 50-Jährigen.

Strolz über Patriotismus

Griss zur Zukunft Europas

Strolz über einen Staat Europa

Griss über die Aufnahmefähigkeit für Flüchtlinge

Griss über faire Löhne

Strolz: “Sch*** auf Taktik”

Kwas über die Probleme der Ü-50-Jährigen

Frosch über mangelnde Flexibilität in der Familienplanung

Strolz möchte Bürokratie zurückdrängen

Griss über die Möglichkeiten der Politik

(red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Politik
  3. Irmgard Griss: "Es braucht einen Bewusstseinswandel in der Gesellschaft."
Kommentare
Noch 1000 Zeichen