Iraks Truppen rückten in weiteren Ort unter IS-Kontrolle ein

Akt.:
Kurz nach dem Beginn einer neuen Offensive gegen die IS-Terrormiliz im Westen des Iraks sind regierungstreue Truppen in den Ort Akashat eingedrungen. Schiitische Milizen hätten begonnen, Akashat zu durchkämmen, hieß es am Samstag aus Militärkreisen.

Die irakische Armee hatte den Beginn der Offensive in der Früh verkündet. Der Angriff diene dazu, die Kontrolle an der Grenze zu Syrien auszudehnen, erklärte ein Armeesprecher. Akashat liegt nur wenige Kilometer vom Nachbarland entfernt. Der Ort ist bekannt für seine Vorräte an Phosphor und anderen Mineralien.

Die Terrormiliz “Islamischer Staat” (IS) hat in den vergangenen Monaten den größten Teil seines Herrschaftsgebietes im Irak verloren. Im Sommer konnten Regierungskräfte die IS-Bastion Mosul (Mossul) einnehmen.

(APA/dpa)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Vorarlberg: 21. Philosophicum ... +++ - "Flüchtlinge(n) helfen": Neues... +++ - 60 Prozent der Vorarlberger fa... +++ - Neue Vorarlberger Verordnung v... +++ - Vorarlberger Grüne im Livetalk... +++ - Initiativen: Brot soll nicht m... +++ - Weniger Firmenpleiten – Privat... +++ - Tag des Denkmals unter dem Mot... +++ - Von London direkt nach Vorarlb... +++ - Vorarlberg: Ehefrau ändert Mei... +++ - Die Schule der Zukunft - Bildu... +++ - Wahlkampf in Vorarlberg: Wegwe... +++ - "Politics to go" - Vorarlberge... +++ - Vorarlberg: 21-jähriger Deutsc... +++ - Vorarlberg: M-I Immobilien inv... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung