Interboot 2014: 86.200 Besucher auf der internationalen Wassersport-Ausstellung

1Kommentar
Erfolgreiche Interboot 2014
Erfolgreiche Interboot 2014 - © Foto: INTERBOOT Friedrichshafen
Glitzerndes Wasser, glänzende Boote und jede Menge Action prägten die vergangenen neun Tage der Interboot. Zum 53. Törn der internationalen Wassersport-Ausstellung waren 86 200 (2013: 89 600) Besucher an Bord.

Besonderer Beliebtheit erfreute sich bei sonnigem Spätsommerwetter auch der Interboot-Hafen mit 130 Testbooten sowie zahlreichen Sportveranstaltungen auf dem Bodensee. 491 Aussteller
aus 15 Ländern warfen ihren Anker in Friedrichshafen und boten in den sieben Messehallen ein breites Spektrum an Booten, Mode und Zubehör. „Die internationale Wassersport-Ausstellung 2014 hat einmal mehr gezeigt, dass ein fachlich sehr interessiertes und kaufkräftiges Publikum aus dem weiten Einzugsgebiet der Vierländerregion die Interboot besucht.“, berichtet Projektleiter Dirk Kreidenweiß.

Für Unterhaltung gesorgt

Jetski-Weltmeister Rok Florjancic begeisterte beispielsweise gemeinsam mit seinem Bruder Nac das Publikum am Messe-See mit Sprüngen, Salti und Schrauben. Sowohl auf dem Messe-See als auch auf dem Bodensee war Testen und Ausprobieren angesagt. Vom Schnuppersegeln, über erste Steh-Versuche auf dem Wakeboard oder SUP bis hin zur Ausfahrt mit dem Motor- oder Segelboot auf dem Bodensee war alles möglich, was Spaß auf dem Wasser bringt.

Boote testen

Rund 130 Boote luden zu Testfahrten ein und viele Wassersport-Veranstaltungen darunter die Liquid Quarter Mile, die Interboot-Trophy sowie die erste und zweite Segel-Bundesliga unterhielten zehntausende von Zuschauern an der Friedrichshafener Uferpromenade.

(red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Bitte Javascript aktivieren!