Amadeus-Nominierungen für Nik P., HMBC, Roterfeld und The Sorrow

Akt.:
3Kommentare
Philipp Lingg und seine Jungs vom HMBC wurden für den Amadeus nominiert. Philipp Lingg und seine Jungs vom HMBC wurden für den Amadeus nominiert. - © VOL.AT / Beate Rhomberg
Die Bregenzerwälder Erfolgsband „Holstuonarmusigbigbandclub“ ist in zwei Kategorien für den Amadeus Austrian Music Award nominiert worden. In der Kategorie "Hard & Heavy" wurden "The Sorrow" und "Roterfeld" nominiert. Nik P. rittert in der Kategorie "Schlager" um einen Amadeus.

0
0

In den Kategorien „Song des Jahres“ sowie „Rock/Pop“ wurde der "hmbc" für den österreichischen Musikpreis "Amadeus" nominiert. Das vermelden die Vorarlberger auf ihrer Homepage und auf Facebook. Mit ihrem im Dialekt gesungenen Erfolgs-Hit "Vo Mello bis ge Schoppernou" stürmten die Bregenzerwälder an die Spitze der Charts und sind damit in die Fußstapfen von Reinold Bilgeri und Michael Köhlmeier getreten. Die Gewinner werden mittels Publikumsvoting ermittelt. Das heißt: Eifrig voten!

"Hard & Heavy" in Vorarlberger Hand

Aus Vorarlberger Sicht konnten bisher Marque sowie "Die Klostertaler" einen Amadeus ins Ländle holen. Reinhold Bilgeri wurde 1989 als Producer für "Desperado" nominiert. Die Kategorie "Hard & Heavy" ist 2012 fest in Vorarlberger Hand. "The Sorrow", die 2009 mit einem Amadeus ausgezeichnet wurden, sind ebenso nominiert wie "Roterfeld". Nik P. erhofft sich einen Amadeus in der Kategorie "Schlager". Mit Andreas Gabalier, dem Nockalm Quintett, Marco Ventre und Semino Rossi ist die publikumswirksame Konkurrenz allerdings groß. Die große Verleihung findet am 1. Mai im Wiener Volkstheater statt.

Werbung


0
0
Leserreporter
Feedback
3Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Verkehr in Vorarlberg

Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Bitte Javascript aktivieren!