In Anhänger gebrachte Kühe überrannten in Panik zwei Männer

Zwei Männer im Alter von 50 und 71 Jahren sind am Samstag in Matrei in Osttirol beim Verladen von Kühen auf einen Anhänger von den Tieren überrannt worden. Die gerade geschlossene Laderampe öffnete sich unvermittelt wieder, dabei gerieten die Kühe in Panik und liefen los. Die Männer konnten sich nicht mehr rechtzeitig in Sicherheit bringen und wurden schwer verletzt, teilte die Polizei mit.

Die Kühe wurden von den Männern sowie einem 46-jährigen Kollegen in einen Anhänger verladen und sollten auf eine Alm gefahren werden. Die Laderampe klappte aber nach dem Schließen plötzlich wieder nach unten, woraufhin die Tiere panikartig vom Anhänger rannten. Dabei gerieten der 50- und der 71-Jährige unter die Klauen. Sie wurden nach der Erstversorgung mit dem Rettungshubschrauber bzw. mit dem Roten Kreuz ins Krankenhaus nach Lienz gebracht.

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Vorarlberg: Hitzewelle findet ... +++ - Vorarlberg: Kinderhaus am Ente... +++ - Vorarlberg: Bitschi wiederholt... +++ - Vorarlberg/Dornbirn: Sanierung... +++ - Weder Raubüberfall noch Falsch... +++ - Kopf: Kandidatur nur auf der R... +++ - Vorarlberg: Hangbrand bei Basi... +++ - Immer mehr Vorarlberger invest... +++ - Vorarlberg/Hard: Handys gestoh... +++ - Große Begeisterung beim ländle... +++ - Vorarlberg/Dornbirn: 25-Jährig... +++ - Vorarlberg: Auto hat sich in D... +++ - Mathias "Alpinfitness" Nesenso... +++ - 24-Stunden im Zeichen der Bull... +++ - Vorarlberg: Verdächtiges Gepäc... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Booking.com
Werbung