“In 6 Sekunden auf den höchsten Berg im Rheindelta, den Rhidamm”

Akt.:
5Kommentare
Schwarzach – Bei einer neuen Ausgabe von Begegnung am Berg nimmt Manfred Brunner, Obmann der VGKK uns auf eine ganz besondere Wanderung ins Rheindelta.

Die Wanderroute am Bodensee ist öffentlich zugänglich, bietet Strecken im Naturschutzgebieten und entlang der Bodenseemündung. Und in knapp 6 Sekunden ist auch der höchste Berg im Rheindelta, der Rhidamm, von dem Obmann erklommen. Eine willkommene Abwechslung für den begeisterten Hobbykletterer, der oft an den Kletterhängen im Land aufzufinden ist. Auch auf der Zimba war der gebürtige Höchster bereits ohne Seil unterwegs. “Im nachhinein finde ich das auch etwas kriminell” gesteht er sich ein. Küstenwanderwege begeistern Brunner immer wieder. Die Rheindeltawanderung scheint perfekt dafür geschaffen. “Das ist eigentlich der schönste Fleck, man hat geschaut das jeder Zugang hat. Ein Naturschutzgebiet das für alle zugänglich ist.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Seequartier Bregenz: Neue Plän... +++ - Live ab 15 Uhr: Opferschutz in... +++ - Vorarlberg zahlte 2017 bereits... +++ - Schwerer Verkehrsunfall auf de... +++ - Kinderbetreuung: Vorarlberger ... +++ - Ermordete Schwangere in Vorarl... +++ - Parteien zur Nationalratswahl:... +++ - 29-jähriger Vorarlberger Schüt... +++ - Ohne Mama auf dem Schulweg: In... +++ - Vorarlberger Freiheitliche for... +++ - Vorarlberg: Unfall nahe Pfände... +++ - Familientragödie in Vorarlberg... +++ - Vorarlberg droht ein Zahnärzte... +++ - Tierhilfe Vorarlberg – Obmann ... +++ - Tödlicher Arbeitsunfall in Lus... +++
5Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung