Mehr Nachrichten aus Klösterle
Akt.:

Imposantes Schauspiel

Passionsspiele Roland Dallabrida Passionsspiele Roland Dallabrida - © Doris Burtscher
Auch die Premierenaufführung des zweiten Jesudarsteller Roland Dallabrida begeisterte die Passionsspielbesucher. Die Darstellung des Leben und Leiden Jesu steht bis Ende August im Mittelpunkt der Gemeinde Klösterle und des ganzen Klostertals.

Roland Dallabrida und sein Gefolge überbrachten den Zusehern das Evangelium in einer eindrucksvollen Version. Regisseur Werner Berjak und Passionsspielvater Herbert Margreitter sowie das ganze Organisationsteam rund um Bürgermeister Dietmar Tschohl können und sind auf die Laienschauspieler, die großteils aus dem Klostertal stammen, stolz sein.

Werbung
Korrektur melden



Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 
Verkehr in Vorarlberg

Mehr auf vol.at
Schnitzeljagd hoch zu Ross
Nach der Schnitzeljagd und den Reiterspielen in den Jahren 2010 und 2012 konnte mit der diesjährigen Klostertaler [...] mehr »
Schaurige Gestalten im Wald
Das Gehen durch den Wald hinter der Kulturhalle wirkte etwas schaurig. Empfangen wurden die Besucher der [...] mehr »
Arlbergtunnel wird um 160 Millionen Euro saniert
Ende September erfolgt der Startschuss für die umfangreiche Sanierung des Arlbergtunnels. Ländle TV - DER TAG war bei [...] mehr »
Arlberg BSC war beim 17. Internationalen Jagdturnier in Bludenz
Bludenz/Klösterle. Mit beinah unheimlichen Wetterglück haben wir beim 17. Jagdturnier in Bludenz  mit kleiner [...] mehr »
Klösterle und Stuben hat gewählt
In den Wahllokalen in Klösterle und Stuben fanden sich die Wahlberechtigten ein, um ihre Stimmen abzugeben. mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VOL.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Bitte Javascript aktivieren!