GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Immofinanz verkauft Moskau-Portfolio

Die Immofinanz hat mit dem am Montag fixierten Verkauf ihres Russland-Portfolios den Weg für eine mögliche Fusion mit der CA Immo geebnet. Käufer des gesamten Moskauer Einzelhandelsportfolios ist die russische Fort Group, die dafür inklusive Finanzpassiva 901 Mio. Euro auf den Tisch legt. Das Konzerneigenkapital wird der Deal voraussichtlich um 169 Mio. Euro schmälern.

Der Verkauf der Moskauer Einkaufszentren ist immer als eine Vorbedingung für einen möglichen Zusammenschluss von Immofinanz und CA Immo genannt worden, den die beiden börsennotierten Unternehmen nach früheren Angaben anstreben. Das schwierige Marktumfeld in Russland hatte in den vergangenen Geschäftsjahren die gesamte Vermögens- und Ertragslage der Immofinanz signifikant belastet.

Der Kauf erfolge in Form eines “Share Deals” – die Fort Group übernimmt jene österreichische Beteiligungsholding, in der sämtliche Beteiligungen an Objektgesellschaften, die das Einzelhandelsportfolio Moskau halten, zusammengefasst sind, teilte die Immofinanz mit. Der Kaufvertrag wurde am Montag unterzeichnet, das Closing wird bis Jahresende 2017 erwartet. Damit seien keine weiteren liquiditätsbelastenden Eigenkapitalzuschüsse mehr für das russische Portfolio notwendig. Für das Geschäftsjahr 2017 sei unverändert die Ausschüttung einer Dividende von 6 Cent je Aktie geplant.

Nunmehr könne sich die Immofinanz auf ihr weiteres Wachstum zu einem der größten Player am europäischen Gewerbeimmobilienmarkt konzentrieren, kommentierte Immofinanz-CEO Oliver Schumy den Verkauf. Die Fort Group ist den Angaben zufolge ein zentraler Player am St. Petersburger Einzelhandelsimmobilienmarkt, der mit dieser Akquisition nach Moskau expandiert. Zu den Closing-Bedingungen zählt auch die Refinanzierung des Portfolios durch die Fort Group.

(APA)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Wirtschaft
  3. Immofinanz verkauft Moskau-Portfolio
Kommentare
Noch 1000 Zeichen