GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

IKEA präsentiert AR-App

Die neue App des Möbelhauses soll die Suche nach den passenden Möbeln erleichtern.
Die neue App des Möbelhauses soll die Suche nach den passenden Möbeln erleichtern. ©DPA
Der Möbelhersteller IKEA macht mit der neuen App "IKEA Place" einen Schritt in Richtung Zukunft. Die App bietet eine Art Vorschau der Möbel in den eigenen vier Wänden.

IKEAs neue Augmented Reality (deutsch: “erweiterte Realität”) App “IKEA Place” ist zur Zeit in Planung. Die kostenlose Anwendung ist auf dem neuen AR-Kit von Apple aufgebaut.

“Place” ermöglicht es, IKEA-Produkte in virtuellen Abbildungen der eigenen vier Wänder auszuprobieren. Bei der Gestaltung wird viel Wert auf dreidimensionale und maßstabgetreue Darstellung gelegt.

Mithilfe von “Place” kann bereits vorab Größe, Design und Funktionalität der Möbelstücke ausgetestet werden. Dies soll es dem Kunden erleichtern, die passenden Einrichtungsgegenstände zu finden. Auf Knopfdruck kann die Vorschau auch in sozialen Medien geteilt werden.

Die App soll laut IKEA demnächst im AppStore verfügbar werden.

 

(Red.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Technik News
  3. IKEA präsentiert AR-App
Kommentare
Noch 1000 Zeichen