GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Hypo Vorarlberg sammelt frisches Kapital

Die Hypo Vorarlberg Bank AG hat ihre Eigenmittel mit einer Nachranganleihe weiter gestärkt.
Die Hypo Vorarlberg Bank AG hat ihre Eigenmittel mit einer Nachranganleihe weiter gestärkt. ©VOL.AT/Rauch
Die Hypo Vorarlberg Bank AG hat ihre Eigenmittel mit einer Nachranganleihe weiter gestärkt. Nach nur eineinhalb Verkaufstagen sei das Volumen von 50 Mio. Euro "in Rekordzeit" erreicht worden, teilte Vorstandsvorsitzender Michel Haller am Mittwoch mit.

Die Verzinsung des Wertpapiers liegt bei 3,125 Prozent pro Jahr, die Laufzeit beträgt zehn Jahre. Mit einer Stückelung von 1.000 Euro seien vor allem Kunden im Privat- und Firmenbereich angesprochen worden, informierte Haller, der sich über die große Nachfrage sehr erfreut zeigte.

“Natürlich war der Kupon angesichts des Niedrigzinsumfeldes attraktiv”, so der Banken-Chef. Dass die Anleihe so schnell ausverkauft war, bestätige aber auch das Vertrauen in die Stärke der Hypo Vorarlberg.

Bonität “A-“

Mit einer Bonität von “A-” (Standard & Poor’s) ist die Hypo Vorarlberg eine der best gerateten Banken Österreichs. Erst 2015 hatte die Landesbank eine Nachranganleihe mit einem Volumen von 50 Mio. Euro aufgelegt. Mit der neuerlichen Platzierung habe die Bank “eine wichtige Optimierungsmaßnahme für eine solide und tragfähige Kapitalstruktur” gesetzt, betonte Haller.

(APA)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Wirtschaft Vorarlberg
  3. Hypo Vorarlberg sammelt frisches Kapital
Kommentare
Noch 1000 Zeichen