GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Mit Geländewagen 30 Meter abgestürzt

Der Mann war mit seinem Lawinenhund zu einer Suchübung unterwegs.
Der Mann war mit seinem Lawinenhund zu einer Suchübung unterwegs. ©Bilderbox
Schoppernau - Ein 68-jähriger Hundeführer der Bergrettung ist am Samstag mit seinem Geländewagen rund 30 Meter abgestürzt.

Gegen 09:20 Uhr fuhr der Pkw-Lenker in Schoppernau auf einem Güterweg in Richtung Neuhornbachhaus. Er war mit seinem Lawinenhund zu einer Suchübung unterwegs. Im Bereich “Guatboden” kam er von der Fahrbahn ab und stürzte ca. 30 Meter ab.

Mann schwer verletzt

Der schwer verletzte Lenker konnte das Fahrzeug selbständig verlassen und wurde gut eine halbe Stunde später mit seinem augenscheinlich unverletzten Hund auf dem Güterweg angetroffen. Der Mann wurde nach ärztlicher Erstversorgung mit dem Notarzthubschrauber C8 ins LKH Feldkirch gefolgen.

(VOL.AT; Polizei)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Vorarlberg
  3. Schoppernau
  4. Mit Geländewagen 30 Meter abgestürzt
Kommentare
Noch 1000 Zeichen