Mit Geländewagen 30 Meter abgestürzt

Akt.:
6Kommentare
Der Mann war mit seinem Lawinenhund zu einer Suchübung unterwegs.
Der Mann war mit seinem Lawinenhund zu einer Suchübung unterwegs. - © Bilderbox
Schoppernau – Ein 68-jähriger Hundeführer der Bergrettung ist am Samstag mit seinem Geländewagen rund 30 Meter abgestürzt.

Gegen 09:20 Uhr fuhr der Pkw-Lenker in Schoppernau auf einem Güterweg in Richtung Neuhornbachhaus. Er war mit seinem Lawinenhund zu einer Suchübung unterwegs. Im Bereich “Guatboden” kam er von der Fahrbahn ab und stürzte ca. 30 Meter ab.

Mann schwer verletzt

Der schwer verletzte Lenker konnte das Fahrzeug selbständig verlassen und wurde gut eine halbe Stunde später mit seinem augenscheinlich unverletzten Hund auf dem Güterweg angetroffen. Der Mann wurde nach ärztlicher Erstversorgung mit dem Notarzthubschrauber C8 ins LKH Feldkirch gefolgen.

(VOL.AT; Polizei)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Vorarlberger Zukunftstag: Elte... +++ - Arlbergstraße: Fahrverbot für ... +++ - startupstube an der FH Vorarlb... +++ - Vorarlberg: Sex-Täter in Brege... +++ - Binnenbecken ohne Hohentwiel: ... +++ - Vorarlberger Projekt "Füreinan... +++ - Vorarlberger Gemeinden dürfen ... +++ - Armutskonferenz präsentiert ne... +++ - Notruf-Nummern funktionieren w... +++ - "Tag der Schüler" in der Walga... +++ - Hacker-Angriff legte Schoko-Pr... +++ - Behinderte: WKÖ bei Einstellun... +++ - Zwei Jahre Gefängnis für neuer... +++ - Anklage: Sexuelle Gewalt im Zu... +++ - "Tag der Schulen" in der Walga... +++
6Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Booking.com
Werbung