Akt.:

Hund beißt Linzer sein bestes Stück durch

Das beste Stück des Mannes konnte in einer Not-OP gerettet werden. Das beste Stück des Mannes konnte in einer Not-OP gerettet werden. - © Bilderbox/Symbolbild
Ein Hund hat am Montag einen 61-jährigen Linzer angefallen und ihm seinen Penis durchgebissen.

 (24 Kommentare)

Korrektur melden

Im Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern gelang es den Ärzten, den Penis des Mannes zu retten. Von dem Vierbeiner und seinem Besitzer fehlte vorerst jede Spur, bestätigte die Pressestelle der Polizei Oberösterreich am Donnerstag auf APA-Anfrage einen Bericht der “Oberösterreichischen Nachrichten”.

Hund biss zu und lief davon

Der Pensionist war in der Altstadt unterwegs. Er hantierte gerade am Schloss seines Fahrrades, als es zu der Attacke kam: “Ich hab nur einen Schatten gesehen, da ist mir auch schon der große Kopf eines Hundes mitten ins Zentrum gefahren”, erzählt er im Zeitungsinterview. Das Tier biss zu und lief wieder davon. Er habe kaum etwas gespürt, “nur ein leichtes Brennen”, und auch den vierbeinigen Angreifer nicht genau gesehen, schilderte der Mann.

„Habe ein Loch in meinem Penis – aber es wird wieder“

Der 61-Jährige wurde ins Spital gebracht und mehrere Stunden lang operiert. “Mein Penis wurde durchgebissen. Die Hoden sind frei gelegen”, so der Patient nach dem Eingriff. Zudem habe ihm der Hund die Vorhaut weggerissen. “Jetzt bin ich halt beschnitten und hab ein Loch in meinem Penis, aber alles andere wird wieder”, ist der Pensionist bereits wieder guter Dinge. Er hatte allerdings enormes Glück: “Die Zähne des Hundes haben nur um Millimeter den Harnleiter verfehlt, und die Hauptschlagader ist auch unverletzt geblieben.”

Die Polizei sucht nun nach Hund und Herrl. Die Hinweise sind aber spärlich, vor allem weil die Attacke so unerwartet und rasch kam. Das Opfer konnte den Vierbeiner nur als schwarz-braun und kniehoch beschreiben. Laut Passanten soll es sich um einen “Kampfhund ohne Halsband” gehandelt haben. (APA)

Werbung


Kommentare 24

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

HTML-Version von diesem Artikel
Verkehr in Vorarlberg

Mehr auf vol.at
Tote bei Erdbeben in China und Zentraljapan
Zwei Erdbeben haben Ostasien erschüttert und dabei mehrere Menschenleben gefordert. Im Südwesten Chinas kamen nach [...] mehr »
Besitzer von Teeplantage in Indien gelyncht
Im Streit über ausstehende Lohnzahlungen ist der Besitzer einer Teeplantage im Osten Indiens von seiner wütenden [...] mehr »
Zwei Tote bei Erdbeben in China
Bei einem Erdbeben der Stärke 5,9 sind im Südwesten Chinas mindestens zwei Menschen ums Leben gekommen. Weitere 60 [...] mehr »
Erdbeben in Japan
Japan ist am Samstag von einem Beben erschüttert worden. Nach Angaben der US-Erdbebenwarte USGS erreichte es eine [...] mehr »
Vogelgrippe in Europa bei Wildvogel nachgewiesen
Erstmals in Europa ist das gefürchtete Vogelgrippe-Virus H5N8 bei einem Wildvogel nachgewiesen worden. Entdeckt wurde [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VOL.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Bitte Javascript aktivieren!