Hund beißt Linzer sein bestes Stück durch

Akt.:
24Kommentare
Das beste Stück des Mannes konnte in einer Not-OP gerettet werden. Das beste Stück des Mannes konnte in einer Not-OP gerettet werden. - © Bilderbox/Symbolbild
Ein Hund hat am Montag einen 61-jährigen Linzer angefallen und ihm seinen Penis durchgebissen.

0
0

Im Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern gelang es den Ärzten, den Penis des Mannes zu retten. Von dem Vierbeiner und seinem Besitzer fehlte vorerst jede Spur, bestätigte die Pressestelle der Polizei Oberösterreich am Donnerstag auf APA-Anfrage einen Bericht der "Oberösterreichischen Nachrichten".

Hund biss zu und lief davon

Der Pensionist war in der Altstadt unterwegs. Er hantierte gerade am Schloss seines Fahrrades, als es zu der Attacke kam: "Ich hab nur einen Schatten gesehen, da ist mir auch schon der große Kopf eines Hundes mitten ins Zentrum gefahren", erzählt er im Zeitungsinterview. Das Tier biss zu und lief wieder davon. Er habe kaum etwas gespürt, "nur ein leichtes Brennen", und auch den vierbeinigen Angreifer nicht genau gesehen, schilderte der Mann.

„Habe ein Loch in meinem Penis – aber es wird wieder“

Der 61-Jährige wurde ins Spital gebracht und mehrere Stunden lang operiert. "Mein Penis wurde durchgebissen. Die Hoden sind frei gelegen", so der Patient nach dem Eingriff. Zudem habe ihm der Hund die Vorhaut weggerissen. "Jetzt bin ich halt beschnitten und hab ein Loch in meinem Penis, aber alles andere wird wieder", ist der Pensionist bereits wieder guter Dinge. Er hatte allerdings enormes Glück: "Die Zähne des Hundes haben nur um Millimeter den Harnleiter verfehlt, und die Hauptschlagader ist auch unverletzt geblieben."

Die Polizei sucht nun nach Hund und Herrl. Die Hinweise sind aber spärlich, vor allem weil die Attacke so unerwartet und rasch kam. Das Opfer konnte den Vierbeiner nur als schwarz-braun und kniehoch beschreiben. Laut Passanten soll es sich um einen "Kampfhund ohne Halsband" gehandelt haben. (APA)

Werbung


0
0
Leserreporter
Feedback
24Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Verkehr in Vorarlberg

Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Bitte Javascript aktivieren!