Honolulu verbietet Handys für Fußgänger

1Kommentar
Honolulu verbietet Handys für Fußgänger
© AP
Nahezu jeder macht es, obwohl die dadurch entstehenden Gefahren allgemein bekannt sind. Laufen und sich gleichzeitig mit dem Handy beschäftigen.

In Honolulu sollte damit bald Schluss sein. Dort wurde nämlich vom Stadtrat ein Gesetzesentwurf eingereicht, welcher genau dieses Verhalten zu verbietet, berichtete die CNN. Unaufmerksame Schüler die beim Straße überqueren auf ihr Handy starrten, hätten den Stadtrat Brandon Elefante auf dieses Problem aufmerksam gemacht. Solch ein Verhalten sollte laut ihm in Zukunft mit 15 bis 99 Dollar Buße bestraft werden.

Es gäbe auch größere Problemen

Es gibt jedoch auch Stimmen gegen dieses Gesetz. Stadtrat Ernie Martin ist der Meinung, dass es größere Probleme gäbe, wie beispielsweise mangelnde Gelder für Obdachlose. Er würde eine warnende Kampagne auf sozialen Netzwerken für sinnvoller halten.

Gesetz wird bald beschlossen

In den nächsten zwei Wochen wird beschlossen ob das Gesetz tatsächlich umgesetzt wird. Auch in Vorarlberg scheint unverantwortlicher Umgang mit dem Handy ein Problem zu sein, besonders am Steuer.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Neues Direktorium für die Wirt... +++ - Erste Schneeflocken im Ländle +++ - Teddybärkrankenhaus kommt ins ... +++ - Tiere auf der Fahrbahn: Pfände... +++ - Seequartier Bregenz: Neue Plän... +++ - Opferschutz in Vorarlberg: Ang... +++ - Vorarlberg zahlte 2017 bereits... +++ - Schwerer Verkehrsunfall auf de... +++ - Kinderbetreuung: Vorarlberger ... +++ - Ermordete Schwangere in Vorarl... +++ - Parteien zur Nationalratswahl:... +++ - 29-jähriger Vorarlberger Schüt... +++ - Ohne Mama auf dem Schulweg: In... +++ - Vorarlberger Freiheitliche for... +++ - Vorarlberg: Unfall nahe Pfände... +++
1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung