GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Hollywood-Stars für Obama

Scarlett Johansson heizt am Parteitag der Demokraten in Charlotte kräftig ein.
Scarlett Johansson heizt am Parteitag der Demokraten in Charlotte kräftig ein. ©EPA
Scarlett Johansson und Eva Longoria unterstützten Obama auf dem Parteitag in Charlotte.
Hollywood-Stars für Obama
Obama nimmt Nominierung an
Obama verspricht Weg aus der Krise
Chuck Norris gegen "1000 Jahre Finsternis"
Eastwood attackiert Obama

Johansson inszenierte sich als Sprecherin der vielen jungen Menschen in Amerika, die von öffentlichen Leistungen abhängig seien und die vom Kurs von Obama profitieren würden. Longoria verwies auf ihre Jugend in bescheidenen Verhältnissen, in der sie auch in Fast-Food-Restaurants arbeitete. Sie habe damals Steuererleichterungen benötigt, aber die Schauspielerin Eva Longoria würde diese Steuererleichterungen nun nicht mehr benötigen. Auch Rock- und Popstars wie Mary J. Blige, James Taylor oder die Foo Fighters heizten den mehr als 20.000 Zuschauern in der Basketballarena ein.

Stars für Mitt Romney

Mitt Romney und seine Republikaner werden ebenso von namhaften Stars unterstützt. Darunter befinden sich Clint Eastwood und Chuck Norris.

Video: Eva Longoria für Obama

(VOL.AT; APA)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Politik
  3. Hollywood-Stars für Obama
Kommentare
Noch 1000 Zeichen