GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

"Hold": Wertpapierexperten senken Zumtobel-Kursziel

Wertpapierexperten senken das Kursziel der Zumtobel-Aktie.
Wertpapierexperten senken das Kursziel der Zumtobel-Aktie. ©Archiv: APA/Gindl
Die Wertpapierexperten der Berenberg Bank haben das Kursziel für den Vorarlberger Beleuchtungsspezialisten Zumtobel nach dessen Zahlenvorlage für das erste Quartal von 19,00 auf 18,00 Euro herabgesenkt. Das Votum belassen sie bei "Hold".

Die schwachen Geschäftszahlen bestätigen die vorsichtige Sicht auf Zumtobel, schreibt das Analystenteam um Charlotte Friedrichs. Zumtobel stellt ein Umsatzzuwachs von drei bis fünf Prozent in Aussicht. Angesichts des vorherrschenden Marktumfeldes halten dies die Experten allerdings für zu ambitioniert. Sie erwarten für das Gesamtjahr 2016/17 mit 1,312 Mrd. ungefähr die selbe Umsatzgröße wie im Jahr zuvor, als 1,304 Mrd. zu Buche gestanden waren.

Beim Gewinn je Aktie erwarten die Berenberg-Analysten 1,17 Euro für 2016/17, sowie 1,34 bzw. 1,40 Euro für die beiden Folgejahre. Ihre Dividendenschätzung je Titel beläuft sich auf 0,35 Euro für 2016/17, sowie 0,40 bzw. 0,42 Euro für 2017/18 bzw. 2018/19.

Am Mittwoch schlossen die Zumtobel-Titel an der Wiener Börse mit minus 2,74 Prozent bei 14,355 Euro.

(APA)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Wirtschaft Vorarlberg
  3. "Hold": Wertpapierexperten senken Zumtobel-Kursziel
Kommentare
Noch 1000 Zeichen