Hoher Besuch: Roberto Blanco und Al Walser bei Marco Adami

Al Walser und Roberto Blanco mit Marcella und Marco Adami im Studio Colosseum Sound Factory.
Al Walser und Roberto Blanco mit Marcella und Marco Adami im Studio Colosseum Sound Factory. - © Bandi R. Koeck
Rankweil. (BK) Ein nicht alltäglicher Besucher fand kürzlich im Tonstudio Colloseum Sound Factory in der Langgasse 114 in Rankweil statt.

80 Jahre und kein bißchen leise sowie stets zu Scherzen aufgelegt (“Ein bißchen Spaß muss sein”) präsentierte sich kein geringerer als Musikergröße Roberto Blanco, der zusammen mit dem bekannten Schweizer-Liechtensteiner Produzenten Al Walser ins neue Studio des Römers Marco Adami nach Rankweil kam, um die letzten beiden Tracks des neuen Albums aufzunehmen. Am ersten Tag wurde “Jetzt Geht`s Erst Richtig Los” aufgenommen und am darauffolgenden Tag “Sommer auf Palma”. “Eigentlich habe ich diese Songs für ‘Kool and the Gang’ geschrieben, die nun aber Roberto singt” verriet Al Walser, der Blanco vor genau einem Jahr in Malbun beim Fürstenfest kennengelernt hatte und heuer zum zweiten Mal die “Rebel und Kaviar-Night” in Vaduz veranstaltete.

Al Walser ist erfolgreicher Produzent in Los Angeles und steht kurz vor dem Abschluss des Albums mit Roberto Blanco. “Es ist mir wichtig, etwas zu machen, das anders ist. Wir wollen nicht einfach nur Musik machen, weil wir sind modernen unterwegs – dancig, poppig, ohne den bekannten Schlager-Touch von Roberto Blanco zu verlieren” so Walser, der nicht beabsichtigt, Blanco von seinem Schlagerpublikum zu entfremden. Ganz ein besonderes Herzensanliegen ist ihm der Bonus-Trick “Power-Walzer”, der zwei Zeilen über seine Heimat Liechtenstein enthält. Das neue Album verspreche neben tollen und tiefgründigen Songs, dass diese stets zum Tanzen einladen würden. Walser arbeitete mit Stars wie Lionel Richie und Jermaine Jackson (Bruder von Michael Jackson) zusammen.

Roberto Blanco, der sieben Sprachen spricht, zeigte sich ganz locker und scherzte mit seinem Produzenten und dem Tontechniker herum. “Es ist eine beonsere Ehre für mich, mit jeandem wie Roberto Blanco zu arbeiten. Da sitzt einfach alles und wir kommen rasch voran” schwärmte Marco Adami. Und Blanco ergänzt: “Wenn die beiden nicht so gut und nett wären, dann wäre ich heute nicht da. (lacht) Marco ist ein talentierter Techniker und er hat das Gefühl, das es braucht, um gute Aufnahmen zu machen” so der erfahrene Sänger, der besonders die familiäre Atmosphäre bei der Colloseum Sound Factory zu schätzen wusste: “Die Adamis sind sehr herzliche Menschen. Es müssen nicht immer Großstädte sein, denn hier in Rankweil ist es sogar besser als in L.A.” schwärmte Blanco, der zusammen mit Al Walser den ersten Teil des neuen Albums in Kalifornien aufgenommen hat. Kommende Woche wird Waler mit Sängerinnen aus München noch die Chorstimmen in Liechtenstein aufnehmen. Dass die beiden genau in Rankweil gelandet sind hat mit Marcella Adami zu tun, Marcos Frau, welche Al Walser seit Jahren kennt.

Auf dem Album wird es 12 Songs geben. Auf die Frage, ob sich Roberto Blanco eine erneute Zusammenarbeit mit Al Walser vorstellen könne, sagt dieser unverblümt: “Alles Schritt für Schritt, denn gnau so habe ich immer gearbeitet und meine Karriere aufgebaut. Ich hoffe sehr.” Und Walser ergänzt: “Meine Erfahrung mit ihm ist super. Ich hoffe, ei ist nicht das letzte Mal, dass wir zusammen aufnehmen werden.” Darauf scherzt Blanco: “Ich werde bis nach L.A. schwimmen, wenn es sein muss, um mit Walser wieder arbeiten zu können.”

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Live von der Projektvorstellun... +++ - Vorarlbergs Politiker unterstü... +++ - Vorarlberger Jagdsaison 2017: ... +++ - Whisky-Festival am Bodensee +++ - Linhart skeptisch bei Kulturha... +++ - Julia & Elischa sind die Scout... +++ - Vorarlberg/Hohenems: Zwei 15-j... +++ - Parteien in Vorarlberg legen K... +++ - Vorarlberg: Große Bergeübung a... +++ - Selbstloser Einsatz: Ist Sven ... +++ - Im Katamaran über den Atlantik... +++ - Haubenköchin Denise Amann: "Di... +++ - Anfeuerungsversuch endete für ... +++ - Polizeieinsatz durch Hochzeits... +++ - Verfolgungsjagd in Vorarlberg:... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung