GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

„Original Play“ als neues Angebot bei Ringareia

„Original Play“ nach Dr. Fred Donaldson mit dem Freizeitpädagogen Christoph Weber bei „Ringareia“.
„Original Play“ nach Dr. Fred Donaldson mit dem Freizeitpädagogen Christoph Weber bei „Ringareia“. ©TF
Am Montag, 23. Februar, sind von 16.30 bis 18 Uhr Anmeldungen für „Ringareia“ möglich Hohenems. Mit „Original Play“ nach Dr.
Am Montag ist von von 16.30 bis 18.00 Uhr Anmeldetag bei "Ringareia"

Fred Donaldson bieten die Kindergruppen Ringareia an ihren Standorten in den SeneCura Sozialzentren Markt und Herrenried ein neues Angebot für die Eineinhalb- bis Vierjährigen.

Ohne Belehrungen und Anweisungen versucht der akademische Freizeitpädagoge Christoph Weber, die Kleinen zu positiven Verhaltensänderungen zu bewegen. Dabei geht es darum, ohne Wettkampf und Konkurrenzverhalten liebevoll miteinander zu spielen, sich selber zu spüren, sensibler zu werden, Empathie zu entwickeln, erklärt der Spielpädagoge, der an der PH Feldkirch Freizeitpädagogik für Ganztagsgruppen studierte und sich auf die Arbeit in Kindergärten spezialisiert hat.

„Original Play“ ist das Ergebnis von beinahe 40 Jahren Forschung zum Spielverhalten von Kindern, Erwachsenen und frei lebenden Tieren durch Fred Donaldson und basiert auf einer Kombination kognitiven, emotionalen und senso-motorischen Lernens, das nur durch die Praxis verstanden und entwickelt werden kann. Das Spiel entsteht völlig spontan aus dem jeweiligen Moment heraus und unterstützt, basierend auf Freiwilligkeit, Gewaltlosigkeit, Präsenz und Achtsamkeit, eine direkte und authentische Begegnung.

Dabei lehrt „Original Play“, „gute“ von „schlechten“ Berührungen zu unterscheiden, stärkt das Körperbewusstsein durch Berührung und Bewegung und schafft Voraussetzungen für kognitives Lernen, für ein wachsendes Selbstwertgefühl und eröffnet Wahlmöglichkeiten und Alternativen für Reaktionen auf Aggression, Gewalt und Angst ohne dem Bedürfnis nach Rache. Darüber hinaus wirkt sich dieses ursprüngliche Spielen positiv auf das Immun-, Herzkreislauf- und Hormonsystem aus und fördert die Plastizität des Gehirns und vernetztes Denken. Die Kinder erfahren eine größere Bandbreite für Bewegungsmuster, Fein- und Grobmotorik, Gleichgewicht und Flexibilität.

Die Anmeldetag für die Kindergruppe „Ringareia“ findet am Montag, 23. Februar von 16.30 bis 18.00 Uhr an den Standorten Ringareia Markt und Ringareia Herrenried statt.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Hohenems
  3. „Original Play“ als neues Angebot bei Ringareia
Kommentare
Noch 1000 Zeichen