GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Chor Joy singt im Senecura-Herrenried

Chor Joy singt im Senecura-Herrenried
Chor Joy singt im Senecura-Herrenried ©Pezold
Freude bereiten durch Gesang, die Sänger des Chor Joy gaben ihr traditionelles Juli-Konzert im Senecura.
Chor Joy singt im Senecura-Herrenried

Hohenems. Vergangenen Mittwochnachmittag hatten sich die Bewohner des Herrenrieder Senecura-Hauses im Garten eingefunden, das Konzert des Chors Joy stand auf dem Programm. Jedes Jahr vor der Sommerpause dürfen die Senecurianer einen musikalischen Nachmittag mit Liedern zum Mitsingen genießen. Die Leitung der Gesundheits- und Pflegeeinrichtung macht es sich gerne zur Aufgabe, ihren Bewohnern mit solchen Events die Zeit zu versüßen. Nicht nur Karin Zangerle-Widerin und Anni Amann stehen mit dem Hausteam jederzeit zur Verfügung, auch der neue Leiter Christian Längle hat das Motto der Senecura-Häuser zu seinem eigenen gemacht: „Alles zum Wohle der Bewohner!“

Singen macht Freude

Joy, der Name ist Gesetz, Freude am Singen Voraussetzung, um diesem gemischten Chor anzugehören. Seit 1998 leitet Jürgen Waibel die Geschicke der Singgemeinschaft, bei der es keine Altersgrenzen zu geben scheint. Von 16 bis 50 Jahre alt sind die Mitglieder des Chors und man hört die Freude der Sänger bei jedem Lied, jedem Ton. Sehr zur Freude der Zuhörer im Senecura-Wohlfühl-Garten, bot das musikalische Repertoire einen bunten Mix, der von Pop bis Volksmusik alles beinhaltete. Mitsingen war ausdrücklich erwünscht, was auch SR Johannes Drexel wörtlich nahm, der keinen Besuch auslässt, wenn im Herrenried gemütliches Beisammensein angesagt ist.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Hohenems
  3. Chor Joy singt im Senecura-Herrenried
Kommentare
Noch 1000 Zeichen