Page 1Page 1 CopyGroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Auswärtssieg bei der TG Biberach

©HC Hohenems
Nach kämpferischen und emotionalen 60 Minuten und einem am Ende verdientem 34:32 Sieg gegen die TG Biberach, feierten die Emser mit den mitgereisten Fans aus Hohenems auf dem Spielfeld.

Doch die Anfangsphase in der mit gut 400 Zuschauern vollen Biberacher Halle gehörte in allen Belangen den Hausherren. Watzl zog beim Stand von 12:7 die Notbremse und appellierte im Time-Out an seine Mannschaft die Vorgabe konsequenter umzusetzen und in der Abwehr aggressiv dagegenzuhalten. Erst danach fanden die Emser besser ins Spiel und verkürzten bis zum Halbzeitpfiff auf 16:18.

Die zweite Halbzeit gehörte klar den Emsern, die Gäste konnten über die gesamte zweite Hälfte das Tempo hochhalten und die Abwehr ackerte und kämpfte wie in den besten Zeiten. Mit konsequenten Torabschlüssen bauten die Hohenemser ihre Führung immer weiter aus. Nach einem 5 Tore Vorsprung 5 Minuten vor Schluss sahen sich die Emser ihrem Ziel schon sehr nahe, doch die Biberacher gaben nicht auf und stemmten sich mit aller Kraft gegen die drohende Niederlage. Die Emser um Spielertrainer Gernot Watzl spielte die Partie souverän herunter und fügte der TG Biberach die erste Niederlage nach knapp 18 Monate in der eigenen Halle zu. Die Mannschaft um Michi Jochum & Co möchte sich bei den mitgereisten Fans für die tolle Unterstützung in fremder Halle bedanken.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Hohenems
  3. Auswärtssieg bei der TG Biberach
Kommentare
Noch 1000 Zeichen