Hörbranzerin sucht bei RTL den Mann fürs Leben

Von Sabrina Grabher
20Kommentare
Jacky freut sich darauf Fabio kennenzulernen.
Jacky freut sich darauf Fabio kennenzulernen.
Jacqueline Strolz (28) ist mit der RTL-Romanze „Mama Mia“ im TV auf der Suche nach ihrem Traummann. Warum es bei der hübschen Hörbranzerin bis jetzt noch nicht „zooom“ gemacht hat, erzählt sie im Interview mit W&W.

WANN & WO: Du hast dein Glück schon bei „Messer, Gabel, Herz“ versucht und jetzt bei „Mama Mia“. Wieso hat es bisher mit dem Mann fürs Leben noch nicht geklappt?

Jacqueline Strolz: „Messer, Gabel, Herz“ war sehr lustig, aber leider hat es mit keinem der Kandidaten gepasst. Den Grund dafür weiß ich eigentlich selbst nicht. Natürlich ist es auch schwer – gerade bei „Messer, Gabel, Herz“ – jemanden in einer so kurzen Zeit bei einem TV-Dreh kennen zu lernen. Aber ich denke, man hat durchaus Chancen, sich über ein solches Datingformat zu verlieben.

WANN & WO: Wieso hast du bei „Mama Mia“ mitgemacht?

Jacqueline Strolz: In erster Linie war es der Spaß an der Sache. Ich reise gerne – wir waren auf Ko Samui in Thailand. Und natürlich der Anreiz, einen netten Mann kennen zu lernen. Allerdings wusste ich anfangs gar nicht, wer und wie derjenige ist. Bei den vielen Frauen und nur einem Mann, wäre es sehr naiv sich zu versteifen, dass man selbst das Herz des Mannes erobert.

WANN & WO: Wie war der Dreh? Gab es Gezicke unter den Kandidatinnen?

Jacqueline Strolz: Die Drehtage waren meist sehr lange und intensiv. Es sind so viele verschiedene Charaktere aufeinander getroffen – da reagiert jeder anders. Es hat zwar die eine oder andere Zickerei gegeben, aber davon habe ich mich immer ferngehalten, denn das ist mir zu blöd. Im Gro­ßen und Ganzen hat aber alles super gepasst, das Team von RTL hat sich bestens um uns gekümmert.

WANN & WO: Wie ist es, wenn die Mama bei der Wahl der passenden Frau für ihren Sohn mit entscheidet?

Jacqueline Strolz: Wir wussten das anfangs gar nicht. Ich hatte aber kein Problem damit. Wenn man jemanden kennen lernt und es passt, trifft man sowieso irgendwann auf die gesamte Familie. Also warum nicht gleich?

WANN & WO: Verhalten sich die Männer anders, wenn die Mama dabei ist?

Jacqueline Strolz: Ich traue mich zu behaupten, dass sich mein Kandidat, Fabio, genau gleich verhalten hat. Er hat sich absolut nicht verstellt!

WANN & WO: Thema Schwiegermutterschreck: Was hältst du davon?

Jacqueline Strolz: Ich bin so wie ich bin – entweder man mag mich oder eben nicht. Bis jetzt hatte ich noch nie ein Problem mit den Müttern meiner Freunde. Die Mama von Fabio z.B. war zwar etwas schüchtern, aber sehr cool und lustig.

WANN & WO: Wie sollte dein Traummann aussehen?

Jacqueline Strolz: Aussehen ist wichtig, steht aber nicht an erster Stelle. Es muss harmonieren! Er sollte abenteuerlustig, für jeden Spaß zu haben, ehrlich und treu sein.

WANN & WO: Was sind für dich „No-Go’s“ bei Männern?

Jacqueline Strolz: Unehrlichkeit und Untreue. Wenn man mich anlügt, ist bei mir fertig! Ansonsten bin ich eigentlich sehr gelassen.

WANN & WO: Wärst du bereit, für einen Mann dein Leben in Vorarlberg hinter dir zu lassen?

Jacqueline Strolz: Ja, das wäre ich! Ich bin eine Weltenbummlerin und kann mir durchaus vorstellen, woanders zu wohnen. Trotzdem bleibt Vorarlberg immer meine Heimat.

WANN & WO: Was muss ein Mann haben bzw. machen, um dich zu be­­­eindrucken?

Jacqueline Strolz: Charisma. Das Ge­­­­­­­­­samtpaket muss stimmen. Er muss ein richtiger Mann sein und auch mal auf den Tisch hauen können, einfach Feuer haben. Wenn ich in einer Beziehung bin, kann man mich mit Kleinigkeiten, die wirklich von Herzen kommen, beeindrucken.

WANN & WO: Worauf dürfen wir uns heute Abend freuen?

Jacqueline Strolz: Der Dreh war wie eine Achterbahnfahrt. Es gab Momente, in denen ich am liebsten meine Koffer gepackt hätte, aber auch tolle Erlebnisse. Es gibt ein paar Szenen, bei denen es ordentlich zur Sache geht. Mehr darf ich aber noch nicht verraten! (lacht)

„Mama Mia – Wer heiratet meinen Sohn?“ auf RTLIn der neuen TV-Romanze „Mama Mia – Wer heiratet meinen Sohn?“ suchen junge Männer nach der großen Liebe – so auch Kandidat Fabio (Bild). Wer könnte sie da besser beraten, als die bisher wichtigste Frau in ihrem Leben: die eigene Mutter. Gemeinsam begeben sich die Mutter-Sohn-Gespanne auf ein großes Sommer-Liebesabenteuer bei RTL: In einem Luxus-Resort am malerischen Traumstrand von Ko Samui treffen die Männer auf jeweils acht potenzielle Liebesanwärterinnen, die um das Herz der charismatischen Singles buhlen, darunter auch die Hörbranzerin Jacqueline Strolz. Zum heutigen Auftakt gibt es ab 20.15 Uhr eine Doppelfolge auf RTL.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Vorarlberg: Plakatwerbung der ... +++ - 3TälerPass: Zwei neue Skigebie... +++ - Grüne Landesräte mit vielen Fo... +++ - Porsche-Fahrer mit gestohlenem... +++ - Land Vorarlberg investiert in ... +++ - Antenne Vorarlberg: Doppeltes ... +++ - Vorarlberger soll vier Türken ... +++ - Großvater soll Enkelin vergewa... +++ - Familiendrama in Götzis: Krimi... +++ - Polizei warnt: Betrüger ergaun... +++ - Psychiatrische Einrichtungen i... +++ - Vorarlberg: So wird die neue "... +++ - Nationalratswahl: Die Vorarlbe... +++ - Vorarlberg: Umstrittene Hohenw... +++ - "WälderDOC": Neue App für Vora... +++
20Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung