Sommerfest 2017

Von Gemeindereporter Christian Fetz
Sommerfest 2017
Sommerfest 2017 - © FC/HF
Am Sonntag fand das tolle Sommerfest der Fronhofer und Backenreuter, das alle zwei Jahre von der Fasching und Funkenzunft Ruggburg organisiert wird, statt.

Nicht nur in der fünften Jahreszeit und beim Funken ist die fleißige Zunft aktiv. Zahlreiche Familien ließen sich das Sommerfest trotz ein paar Regenspritzern nicht entgehen und feierten gemütlich miteinander. Mit einem bunten und abwechslungsreichen Programm wurde allen etwas geboten. Bei einem Fußballspiel, das den ganzen Nachmittag dauerte, konnte man jederzeit miteinsteigen und dem runden Leder nachjagen. Farbenzauber Petra Kanfl schminkte nicht nur kostenlos Kinder, auch einige Junggebliebene ließen sich von der Farbenkünstlerin farbig verzaubern. In einer großen Hüpfburg am Platz herrschte reges Treiben. Musikalisch sorgten die „Andiamos“ das auch das Tanzbein geschwungen und mitgeschunkelt wurde. Im Sandkasten wurde Sandkuchen gebacken und mit Kreide wurde die Allgäustraße verschönert. Mit leckeren Speisen vom Grill, einem großen Kuchenbuffet und mit feinen Weinen vom Fronhofner Weinhändler „Vulini“ (Nicola Vulai) konnten sich Jung und Alt zu moderaten und familienfreundlichen Preisen stärken. Kinder wurden, wie fast allen Veranstaltungen der Fasching und Funkenzunft, gratis mit Getränken versorgt.

Großer Dank gebührt der Fasching und Funkenzunft Ruggburg um ihren Obmann Didi Scheicher für die Organisation und der Firma Metall und Form für die zur Bereitstellung des Platzes und der Räumlichkeiten. Nur wenn immer wieder Personengruppen mit Ideen und persönlichem Einsatz, unterstützt von vielen unentgeltlichen Helfern und mit Firmen die diese Vorschläge ohne finanzielles Interesse mittragen, derartige Veranstaltungen planen und umsetzen, können solche Feste entstehen. Jung und Alt, Groß und Klein, Mann und Frau können wertvolle Zeit miteinander verbringen, spielen, lachen und feiern. Persönliche Kontakte, nicht nur unter Nachbarn sondern teilweise sogar über die Gemeindegrenzen hinweg, werden gefördert. Bei solchen Straßenfesten werden neue Freundschaften geschlossen und man lernt einander besser kennen.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Vorarlberg: Mordanklage nach B... +++ - Verlorenes Handy - ÖBB Fundbür... +++ - Am Samstag wird im Rheinauen g... +++ - Zu geringe Verkehrsfrequenz: D... +++ - Antenne Vorarlberg: Die region... +++ - "Üsa Kanis": Bürgerinitiative ... +++ - Gefährliche Straße in Höchst: ... +++ - Starkregen am Mittwoch: Vorarl... +++ - Konjunkturaufschwung im Vorarl... +++ - Feuerwehr musste brennenden Ko... +++ - Festspiele: Begeisterter Appla... +++ - Nach dem Regen kommt die Hitze... +++ - Tourismus: Guter Start in die ... +++ - Zwei Vorarlbergerinnen schenke... +++ - Vorarlberg: Kunst im Abbruchha... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Hörbranz.
VOL.AT

Suche in Hörbranz

Suche filtern

Top Jasser
  1. guenther64 84742 Punkte
  2. helmut52 74231 Punkte
  3. corinnna 65311 Punkte
4 Jasser online mehr
Neues aus Hörbranz