Page 1Page 1 CopyGroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Höchstgelegene Weinstube in der Silvretta Montafon eröffnet

Markus Röschl (Hotel Alpenfeuer) feierte gemeinsam mit seinem Team die Eröffnung der Vinnova.
Markus Röschl (Hotel Alpenfeuer) feierte gemeinsam mit seinem Team die Eröffnung der Vinnova. ©Silvretta Montafon
Am Freitag, den 08. Dezember 2017, öffnete in St. Gallenkirch auf 2.000 Metern mit der Vinnova die höchste Weinstube Vorarlbergs. Mehr als 100 Weine können Gäste im neuen Weinlokal genießen. Die Speisekarte punktet mit Alpinen Tapas und Produkten aus der Region.
Höchstgelegene Weinstube eröffnet
NEU

„Guter Wein hat die Berggastronomie erobert“, mit diesen Worten eröffnete Peter Marko, Geschäftsführer der Silvretta Montafon am Freitag, dem 08. Dezember 2017, die Vinothek VINNOVA. In der ehemaligen Tenne des Bergrestaurants Nova Stoba liegt die Vinnova auf über 2.000 Metern und ist damit Vorarlbergs höchstgelegene Weinstube. „Uns ist ein gastronomisches Leuchtturmprojekt gelungen“, freut sich Marko. „Während wir in den vergangenen Jahren mehr in die Modernisierung der Bahnen und Beschneiungsinfrastruktur investiert haben, beginnt mit dem Ausbau der Gastronomie jetzt eine neue Ära“, so Marko weiter.

Zahlreiche Gäste

Rund 100 geladene Gäste überzeugten sich von dem vielfältigen Angebot und der einzigartigen Atmosphäre in der Vinnova, darunter der Gaschurner Bürgermeister Martin Netzer, Skischullegende Fredi Immler, Pfarrer Joe Egle, Foodbloggerin Jessica Lerchenmüller (vollmundig.org), WinzerInnen Christina Bisetta, Gustav Krug und Weinspezialist Peter Morandell sowie zahlreiche Montafoner Hoteliers und VermieterInnen (Hotel Base, Hotel Montafonerhof, Hotel Pfeifer, Hotel Alpenfeuer, u.v.m.). „Während draußen der Schnee fiel, konnten wir drinnen die besondere Stimmung genießen – das kam auch bei den Gästen sehr gut an “, betont Marko. Kulinarisch begleitet wurde die Eröffnung von mehreren Tapas mit Weinproben zu jedem Gang – inklusive kleinen Vorträgen der WinzerInnen selbst. Musikalisch untermalt hat die Eröffnung DJ und Saxophonist Paul Heis.

Regionale Spezialitäten in besonderer Atmosphäre

Die Gäste der VINNOVA können aus mehr als 100 unterschiedlichen Weinen auswählen. „Für alle, die sich bei so einer großen Auswahl nur schwer entscheiden können, haben wir uns etwas Besonderes überlegt“, so Jannik Schneider, Gastronomie-Leiter der Silvretta Montafon. Vom 14. Dezember 2017 bis 05. April 2018 bietet die VINNOVA jeden Donnerstag eine Verkostung von drei Weinen unter der Anleitung eines Sommeliers an. „Die VINNOVA eignet sich auch ideal für Firmenfeiern. In gemütlicher Atmosphäre können unsere Gäste ein Glas Wein mit Blick auf die Berge genießen“, so Schneider. Für die Weinverkostung bietet die VINNOVA Gutscheine an, die an allen Bergbahnkassen erhältlich sind.

Wer sich mit ausgewählten Winzern austauschen will, hat diesen Winter drei Mal die Gelegenheit zu den „Winzerabenden“ zu kommen. Bei einer Wein- und Käseverkostung können sich Gäste am 24. Jänner, 21. Februar und 21. März 2018 vom kulinarischen Angebot in der VINNOVA überzeugen. „Die Speisekarte lässt keine Wünsche offen“, ist Schneider überzeugt. Die Gäste können aus Alpinen Tapas, einem breitem Käsesortiment oder etwa Schinkenspezialitäten aus der Region auswählen.

Aussicht auf die Heimspitze

Gestaltet hat die Weinstube die Tiroler Architektin Monika Gogl. „Besonders beeindruckend ist die Aussicht auf die umliegende Bergwelt“, so Marko. In Richtung Westen befindet sich eine große Fensterfront, von der aus man Ausblick auf die Heimspitze hat. „Wir wollten einen offenen, modernen Raum mit Elementen aus hochwertigen Materialien wie Holz, Glas und Stahl gestalten, in dem die Gäste nach einem ereignisreichen Skitag entspannen können“, so Marko abschließend.

Factbox: Weinstube VINNOVA St. Gallenkirch
Höchstgelegene Weinstube Vorarlbergs auf über 2.000 Metern
Angebot: 100 verschiedene Weine, Alpine Tapas, Käse- und Schinkenspezialitäten aus der Region, Kaffee aus der Siebträgermaschine von einer Barista zubereitet, selbstgemachte Limonaden und vieles mehr.
Betrieb seit: 08. Dezember 2017
Weinverkostung: Jeden Donnerstag bis 05. April 2018
Winzerabende: 24. Jänner, 21. Februar, 21. März
Weitere Informationen: silvretta-montafon.at/vinnova

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Vorarlberg
  3. Höchstgelegene Weinstube in der Silvretta Montafon eröffnet
Kommentare
Noch 1000 Zeichen