Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Freitagsgeschichte: Das kleine Ich-bin-Ich (deutsch/arabisch)

©KinderCampus Höchst
Freitag, 9. Juni 2017, jeweils um 14.30 und 16.00 Uhr

Auf einer bunten Blumenwiese spaziert ein kleines und ein wenig ungewöhnliches Tier. Es ist glücklich und erfreut sich seines Lebens. Da fragt ein Frosch: “Nanu – wer bist denn Du?“ Das Tier weiß es nicht. Es wendet sich an verschiedene Tiere und hofft, ihnen zu gleichen. Doch es ist kein Pferd, keine Kuh, kein Vogel, kein Fisch, kein Nilpferd, kein Hund und das kleine Tier beginnt an sich zu zweifeln: „Ob`s mich etwa gar nicht gibt?“ Doch dann wird ihm mit einen Schlag klar: „Sicherlich gibt es mich: ICH BIN ICH“ (Verlagstext)

Zum Jahresabschluss der zeitlose Kinderklassiker über die Einzigartigkeit. Erzählt auf Deutsch und Arabisch für Kinder ab 3 Jahren mit Begleitperson.

* Anmeldung erwünscht *

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Höchst
  • Freitagsgeschichte: Das kleine Ich-bin-Ich (deutsch/arabisch)
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen