GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ein Eldorado für Landmaschinen-Interessierte

Der neue Landmaschinenbetrieb in Hittisau zog viele Ineressierte an.
Der neue Landmaschinenbetrieb in Hittisau zog viele Ineressierte an. ©ME
Tag der offenen Tür bei der BayWaLamag|Technik in Hittisau war ein voller Erfolg.
Bilder vom Tag der offenen Tür

Hittisau. Regelrecht von Besuchern aus dem ganzen Land gestürmt wurde der Tag der offenen Tür bei der BayWaLamag|Technik in Hittisau. Der größte und führende Landmaschinenfachbetrieb in Vorarlberg eröffnete vor fünf Monaten in Hittisau den dritten Standort.Es war schon lange unser Wunsch, den Landwirten im Bregenzerwald neben den Stützpunkten Frastanz und Lustenau einen weiteren Betrieb für Beratung und Verkauf sowie Service und Reparaturen vor Ort zu bieten“, so Ing. Ernst Zech, ehemaliger Spartenleiter bei der BayWaLamag|Technik, der den neuen Betrieb in Hittisau begleitet und betreut. „Das Feedback der Besucher war äußerst erfreulich“, zog Zech zufrieden Bilanz.

Eingespieltes Team

Zur Firmenphilosophie der BayWaLamag|Technik zählen neben hoher Servicequalität auch beste Beratung im Verkauf. Mit Werkstattleiter Leonhard Burtscher, Verkaufsberater Harald Steurer sowie den Mitarbeitern Christian Kaufmann und Lukas Gmeiner steht den Kunden ein bestens eingespieltes Team zur Verfügung.

Rieseninteresse

 

Am Tag der offenen Tür konnten Technik-Spartenleiter Wolfgang Obermüller sowie sein Vorgänger Ernst Zech unter Hunderten Besuchern Direktor Markus Schwärzler (BSBZ Hohenems) mit Gattin Regina, Walter Steinhauser, Obmann des Norikerzuchtverbandes sowie den „Hausherrn“ Claus Hagspiel begrüßen. Von den tollen Einführungsangeboten überzeugten sich auch Bertram Bader, Reinhard Hofer, Stefan Hämmerle, Harald Elbs sowie Christian und Jacqueline Fehr. Unter den interessierten Besuchern befanden sich auch die Nachbarn Anton Neyer und Amalie Schneider sowie Hermann und Elmar Schwarz, Dietmar Berkmann mit Sohn Laurin, Reinhard Stadelmann und Anton Rusch. Die kirchliche Segnung des neuen Betriebes nahm Pfarrer Hubert Ratz vor. Für gute Stimmung sorgte Alleinunterhalter Franz Lipburger. Die Landjugend Vorderwald bewirtet die Gäste.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Hittisau
  3. Ein Eldorado für Landmaschinen-Interessierte
Kommentare
Noch 1000 Zeichen