Lauteracher Maximilian Hammerle gewinnt sensationell den Highlander vor Titelverteidiger Michael Markolf

Von Thomas Knobel (VOL.AT)
Akt.:
20Kommentare
Lauteracher Maximilian Hammerle gewinnt sensationell den Highlander vor Titelverteidiger Michael Markolf
© Privat
187 Kilometer, 4.040 (!) Höhenmeter, 7 oder mehr Stunden auf dem Rennrad quer durch das ganze Land Vorarlberg. Der Highlander-Radmarathon ist die größte Radsportveranstaltung in der Bodensee-Region. 1300 Teilnehmer, das Megaevent ist wieder ausverkauft, aus 21 Nationen werden mit Start und Ziel am Schlossplatz in Hohenems in die Pedale treten. VOL.AT tickerte den Highlander-Radmarathon live vom Führungs-PKW mit Robert Dold und auch mit aktuellen Videos von der Strecke. Maximilian Hammerle vom Team Vorarlberg gewinnt sensationell den Highlander vor dem Titelverteidiger Michael Malkolf.

Der 21-jährige Lauteracher Maximilian Hammerle sprintete sich zum neuen großen Sieger vom Highlander Radmarathon. Für den Team Vorarlberg Fahrer ein ganz großer Erfolg in seiner noch jungen Karriere, Hammerle fuhr heuer schon erstmals sensationell die Ö-Tour und sein kometenhafter Aufstieg ist noch lange nicht zu Ende. Hammerle hatte die meisten Kraftreserven und gewann vor Titelverteidiger Michael Markolf. Großartig auch der Feldkircher Christian Schmitt, der bei der kleinen Schleife Rund um Vorarlberg ausgezeichneter Dritter wurde.

Zwischen Sonne, Regen und eventuell Schnee. Zutaten, die den Highlander-Radmarathon – am 13. August ab 6 Uhr – zu dem machen, was er ist. Eine persönliche Herausforderung. Der Highlander Radmarathon ist die größte Radsportveranstaltung in der Bodenseeregion. Topfahrer, darunter auch Vorjahressieger Michael Markolf (Ger), der amtierende Ötztaler Gewinner aus dem Vorjahr, Bernhard Hornetz (Ger) oder der Sieger des diesjährigen Arlberg-Giros Patrick Hagenaars (Aut) sind die Favoriten auf den Sieg im Highlander.

LIVETICKER, AKTUELLE VIDEOS VOM HIGHLANDER-RADMARATHON DURCH GANZ VORARLBERG

734 (!) Starter kommen allein aus Deutschland, 316 Österreicher haben gemeldet und 69 Athleten sind aus der Schweiz:

Suche nach neuen Vorarlberger Radmarathon Landesmeistern

Im Rahmen des Highlander Radmarathon werden die Vorarlberger Radmarathon Landesmeister gekürt. Titelverteidiger ist Maximilian Hammerle vom Team Vorarlberg. Gerd Hagspiel zählt aber auch zu den Mitfavoriten. 24 Frauen kämpfen um den Landesmeistertitel. Die Laternserin Anna Obmann ist Titelverteidigerin

Nach dem Start in Hohenems mitten im Rheintal, führt die Strecke über das Bödele in den Bregenzerwald. Über Schwarzenberg geht es in Richtung Hochtannberg (1690 Höhenmeter) und weiter zum Flexenpass am Arlberg, mit 1773 Höhenmeter die Spitze des Highlanders, nach einer rasanten Abfahrt führt die Strecke über Bludenz Richtung Faschinajoch (1513) und das Furkajoch (1756) zurück nach Hohenems. 187 Kilometer und 4040 Höhenmeter werden absolviert. Wahrscheinlich die härteste, vielleicht aber auch schönste Art Vorarlberg zu erkunden.

Tour „Rund um Vorarlberg“

146 km und über 2400 Höhenmeter sind bei der kleinen Strecke zu absolvieren. Die Strecke ist bis zur Abzweigung Ludesch indent mit der Highlander-Strecke, führt von dort über Thüringen, Bludesch, Schlins den Schwarzen See nach Rankweil und Hohenems.

Highlander-Radmarathon: 13. August; 5 bis 5.45 Uhr Startnummernausgabe; 5:40 Uhr Startaufstellung am Schlossplatz Hohenems; 5:55 Uhr Radlersegnung durch Pfarrer Thomas Heilbrun; 6 Uhr: Start Highlander Radmarathon und Rund um Vorarlberg; 10 Uhr: Eintreffen Sieger Tour „Rund um Vorarlberg“; 12 Uhr: Eintreffen Sieger Highlander Radmarathon; 14 Uhr: Siegerehrung Highlander; 15 Uhr: Siegerehrung Klassenwertungen;

Siegerliste Highlander: 2016: Simona Parente Ita 6:12:34; Michael Markolf Ger 5:30:16; 2015: Monika Dietl Ger 6:27:38, Christian Barchi Ita 5:29:16; 2014: Marina Ilmer Ita 5:59:47 (Streckenrekord), Roberto Cunico & Guiseppe di Salvo Ita 5:21:26 (Streckenrekord); 2013: Marina Ilmer Ita; Roberto Cunico & Enrico Zen Ita; 2012: Marina Ilmer Ita, Roberto Cunico Ita; 2011: Sabine Kratt Ger, Remo Schuler Sui; 2010: Sabine Kratt Ger, Bernd Hornetz Ger; 2009: Sabine Kratt Ger, Matthias Brändle V; 2008: Sabine Kratt Ger, Frank Haun Lie; 2007: Ruth Hagen V, Gerhard Mattle Aut; 2006: Ruth Hagen V, Patrick Vetsch Sui;

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Arbeitsunfall in Zwischenwasse... +++ - MPREIS eröffnet Filiale in St.... +++ - Zahlungsmoral in Vorarlberg na... +++ - Fipronil-Eierskandal nun auch ... +++ - Kiesabbau: Grüne wollen Kanisf... +++ - Drei Fälle von fipronilverseuc... +++ - Mann beschädigt in Bregenz meh... +++ - Frühstück über "Pest-und-Chole... +++ - Vorarlberg: Suche nach einheit... +++ - Vorarlberg: Wasserrettung im D... +++ - Vorarlberg: Altkleider-Contain... +++ - Vorarlberg: Schlechteste Apfel... +++ - Mangelhafte Postzustellung in ... +++ - Gabi Sprickler-Falschlunger im... +++ - Falscher Richter: Urteil aufge... +++
20Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung