GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Heute ist Anti-Valentinstag: Steak und Blowjob Tag

Heute kommt Man(n) voll auf seine Kosten.
Heute kommt Man(n) voll auf seine Kosten. ©APA/Youtube
Heute am 14. März ist Steak- und Blowjob-Tag, auch bekannt als Schnitzel- und Blowjob-Tag. Manch einer behauptet ja, dieser Tag wäre das Gegenteil zum Valentinstag.
Madonna: Sex-Versprechen für Clinton-Wähler
Escort-Unternehmer will Blowjob-Caffee eröffnen
Wegen Blowjobs von der Schule geflogen

Denn heute kommt Man(n) voll auf seine Kosten. Was gibt es männlicheres als einen saftigen Brocken Fleisch und dazu einen Blowjob. Für manch einen klingt das nach dem Paradies und damit dies auch so bleibt, haben wir uns an diesem ach so besonderen Tag mit diesen beiden Themen beschäftigt.

Die Frage der Fragen

Schlucken oder nicht? Das ist eine der häufigsten Fragen beim Thema Blowjob. Eine Studie hat nun die Antwort gefunden: Ja, runterschlucken – denn es ist angeblich sogar gesund.

Ein Blowjob kann offenbar positive Auswirkungen auf die Gesundheit von Frauen haben. Das zumindest lässt eine Studie der “State University of New York” vermuten, die in den “Archives of Sexual Behaviour” veröffentlicht wurde. Die Forscher widmeten sich darin der Wirkung von Sperma auf die weibliche Psyche.

Blowjob gegen Depressionen

Die Ergebnisse der Studie zeigen, dass Frauen, die beim Sex nie ein Kondom benutzen, weniger Symptome einer Depression zeigen als solche, die regelmäßig oder gar immer dazu greifen. Daraus folgern die Forscher, dass Frauen, deren Körper regelmäßig mit Sperma in Kontakt kommen, glücklicher sind als andere. Ob es beim Blowjob oder beim Sex ohne Kondom dazu kommt, spielt dabei keine Rolle. Je mehr Sperma der weibliche Körper aufnimmt, umso glücklicher ist die Frau – so die Forscher.

Was Männer wollen

Dazu das perfekte Steak

Man stelle sich das optimal zubereitete Steak vor: wie es riecht, wie es sich anfühlt, wie es schmeckt.

Nicht nur lecker auch gesund

Ein Steak ist ein reichhaltiger Nährstofflieferant. Besonders der hohe Eiweißanteil zeichnet ein Steak aus. In der Regel liegt dieser bei etwa 20 Prozent. Eiweiß ist nicht nur ein guter Energielieferant – die Aminosäuren im Eiweiß sorgen auch für eine sättigende Wirkung. Und das macht auf Dauer schlank.

Besonders im Rahmen einer Diät kann ein kleines Steak so manchen Hunger vertreiben. Wer glaubt, nur durch den Verzehr von Steak schlank zu werden, muss leider enttäuscht werden. Ein Steak macht eher satt, als dass es schlank macht. Trotzdem kann es beim Abnehmen nützlich sein, weil es die Heißhungerattacken eindämmt.

Genießen Sie den Tag

Und wer heute seinem Liebsten etwas gutes tun möchte, kann diese Rezepte nutzen, um den Tag zu zelebrieren:

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Kurioses
  3. Heute ist Anti-Valentinstag: Steak und Blowjob Tag
Kommentare
Noch 1000 Zeichen