"Heute für Morgen" Erste Liga: Saisonstart für die Ländle-Teams

0Kommentare
Mit VOL.AT sind Sie bei allen Spielen ihres Lieblings-Klubs live dabei. Mit VOL.AT sind Sie bei allen Spielen ihres Lieblings-Klubs live dabei. - © VOL.AT / Klaus Hartinger
Lustenau, Altach. Ein Hauch von Bundesliga weht heute durch das Reichshofstadion, wenn die Austria mit ihren Titelambitionen auf BL-Absteiger Kapfenberg trifft. Dafür wird auch die Kulisse sorgen. Altach muss in St. Pölten antreten, der FC Lustenau nach Grödig. Damit warten unangenehme Gegner auf die Ländle-Teams. Mit dem VOL.AT-Ligaticker sind Sie live dabei.

0
0

Allein Trainer Helgi Kolvidsson ist nicht wirklich glücklich ob der immer wieder geäußerten Favoritenrolle für seine Mannschaft. Dabei waren es gerade die Spieler, die mit teilweise überragenden Leistungen im Frühjahr für eine neue Fußball-Euphorie rund um den Lustenauer Klub gesorgt haben. „Das ist abgehakt, die letzte Saison zählt jetzt nichts mehr. Wir müssen uns täglich neu beweisen“, setzt Austria Lustenau Trainer Kolvidsson ein klares Ausrufezeichen. Vielmehr ist es dem 40-Jährigen ein Anliegen, die Stabilität noch weiter zu verbessern. Die Sicherheit, weiß der ehemalige Profi aus Erfahrung, holst du dir über die Spiele. „Wir wollen als Team wachsen – und dann schauen wir, was passiert.“

Cashpoint SCR Altach: Tomi fällt aus

Das Verletzungspech beim Cashpoint SCR Altach geht weiter. Nun fällt auch Stürmerstar Tomi (27) für den gesamten Herbst aus. Bei einer MR-Untersuchung wurde ein Einriss der Patellasehne im linken Knie des Spaniers festgestellt. Altachs Trainer indes ist voll auf das erste Spiel fokussiert. Der 45-jährige deutsche Trainer Rainer Scharinger war nach der „Saison-Opening“-Pressekonferenz am Mittwoch in St. Pölten geblieben, wo am Donnerstag auch die Mannschaft eintraf. Scharinger hatte sich derweil mit dem Gegner und der eigenen Elf auseinandergesetzt. „Unsere Möglichkeiten sind vielleicht ein wenig eingeschränkt, aber wir sind bereit“, lautet seine Ansage an den Aufsteiger aus dem Waldviertel. Und dort herrscht Euphorie vor dem Auftaktspiel. Eine Euphorie, die Ex-SCRA-und nunmehriger Horn-Coach Michael Streiter zusätzlich anheizt. „Ich überlasse nichts dem Zufall“, so der Tiroler.

FC Lustenau muss nach Grödig

Auf den Auftaktgegner Grödig hat FC-Lustenau-Trainer Damit Canadi seine Schützlinge mittels Videoanalyse und Abschlusstraining eingestimmt. Und seine Meinung zu Grödig? „Agiert im typischen Adi-Hütter-Stil. Dynamisch und sehr druckvoll.“ Unabhängig davon und auch von der Kaderstärke aber steht für den 42-jährigen Wiener der Siegeswille im Vordergrund. „Wir sitzen doch nicht viereinhalb Stunden in den Bus, um Punkte liegen zu lassen.“ Deshalb verlangt er von seinen Spielern die „richtige Einstellung und eine disziplinierte Leistung im taktischen Bereich“. Gerade in dieser Hinsicht habe die Mannschaft den größten Sprung gemacht, ist FC Lustenau-Coach Canadi optimistisch.

VOL.AT Ligaticker

VOL.AT bietet auch für die Saison 2012/13 einen Live-Liga-Ticker zu allen Spielen in der "Heute für Morgen" Erste Liga sowie der Bundesliga an. Zudem gibt's alle Tore und die besten Spielszenen von Sky auf sportvideo.vol.at wieder zum Nachsehen.

(VOL.AT mit Material der VN, Christian Adam)

 

Heute für Morgen“ Erste Liga Liveticker auf  VOL.AT: 1. Spieltag

SC Austria Lustenau – Kapfenberger SV 1919 heute Reichshofstadion, 18.30 Uhr, SR Heiss (T) sky sport Austria (Konferenz)

SV Grödig – FC Lustenau 1907 heute Untersbergarena, 18.30 Uhr, SR Feichtinger (OÖ) sky sport Austria (Konferenz)

SKN St. Pölten – First Vienna FC heute NV-Arena, 18.30 Uhr, SR Jäger (S) sky sport Austria (Konferenz)

FC BW Linz – TSV Hartberg heute Linzer Stadion, 18.30 Uhr, SR Hameter (NÖ) sky sport Austria (Konferenz)

SV Horn – Cashpoint SCR Altach heute Waldviertler Arena, 20.30 Uhr, SR Grobelnik (W) sky sport Austria

Alle News zur "Heute für Morgen" Erste Liga

Werbung


0
0
Leserreporter
Feedback
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Verkehr in Vorarlberg

Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Bitte Javascript aktivieren!