Herzog über Teamchef-Posten: “Sicher interessant”

1Kommentar
Herzog bleibt vorerst ganz ruhig
Herzog bleibt vorerst ganz ruhig - © APA
ÖFB-Rekord-Teamspieler Andreas Herzog kann sich eine Tätigkeit als Österreichs Fußball-Teamchef und Nachfolger von Marcel Koller gut vorstellen. “Interessant wäre es sicher, alles andere wird die Zukunft zeigen”, sagte der 49-Jährige am Samstag im TV-Sender Sky. “Ich war schon dreimal kurz davor, den Job zu machen. Jetzt bleibe ich ganz ruhig”, ergänzte der frühere Bayern- und Bremen-Legionär.

Der ÖFB hatte am Freitag entschieden, den am Jahresende auslaufenden Vertrag mit Marcel Koller nicht zu verlängern. “Momentan ist Marcel Koller noch im Amt, da wäre es jetzt unfair, darüber zu sprechen”, sagte Herzog.

Zur Spekulation, wonach der frühere Bayern-Sportdirektor Matthias Sammer ein Nachfolge-Kandidat für den Teamchef-Posten im ÖFB sei, meinte Herzog augenzwinkernd: “Da müssten sie erst einmal ein paar Lotto-Sechser machen, dass sie den Matthias bezahlen können.”

(APA/dpa)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Neues Direktorium für die Wirt... +++ - Erste Schneeflocken im Ländle +++ - Teddybärkrankenhaus kommt ins ... +++ - Tiere auf der Fahrbahn: Pfände... +++ - Seequartier Bregenz: Neue Plän... +++ - Opferschutz in Vorarlberg: Ang... +++ - Vorarlberg zahlte 2017 bereits... +++ - Schwerer Verkehrsunfall auf de... +++ - Kinderbetreuung: Vorarlberger ... +++ - Ermordete Schwangere in Vorarl... +++ - Parteien zur Nationalratswahl:... +++ - 29-jähriger Vorarlberger Schüt... +++ - Ohne Mama auf dem Schulweg: In... +++ - Vorarlberger Freiheitliche for... +++ - Vorarlberg: Unfall nahe Pfände... +++
1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung